Anzeige

Epica Awards 2021

Schwache Ausbeute für Deutschland, England räumt ab

Gold bei den Epica-Awards 2021 ging an Serviceplan für die App DOT:GO – Foto: Epica Awards

Die Epica Awards 2021 sind entschieden. Aus deutscher Sicht, leider, nur mit mäßigem Erfolg. Aus 200 Einreichungen und immerhin 37 Shortlistplatzierungen konnten am Ende nur insgesamt 24 Awards eingetütet werden.

Anzeige

Immerhin wurden über die drei Gold-Arbeiten diskutiert, ob sie denn einen Grand Prix wert sind. Allerdings gaben die Jurys auch hier anderen Kampagnen den Vorzug. Die Deutschen Agenturen hatten es mit ihren eingereichten Kampagnen in diesem Jahr bei den Epica Awards schwer sich zu behaupten. Lediglich drei goldene Trophäen gingen in die Bundesrepublik, zwei davon an Serviceplan. Die Münchener punkteten in der Kategorie Graphic Design mit der Kampagne „Minimalism“ für Mini. Die Jury beeindruckte bei der Arbeit vor allem die……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige