Anzeige

Weihnachten 2021

Douglas arbeitet neu mit der Agentur Stoyo

Digitale Douglas-Weihnachtskampagne kommt von Stoyo – Foto: Stoyo

Die Berliner Agentur Stoyo arbeitet neu für Douglas und hat für den Kosmetikhändler eine Weihnachtskampagne entwickelt. Sie ist speziell auf die digitalen Kanäle zugeschnitten.

Anzeige

Die Digitalkampagne folgt dem Anspruch von Douglas, seinen E-Commerce auszubauen. Der neue Digital-Film zeigt in einem Zeitraffer, wie sich Beauty-Trends im Laufe der Jahrzehnte verändert haben. Die Kampagne wurde bereits im Kreativprozess live in der Zielgruppe getestet. „Das Schöne ist, dass wir schon jetzt wissen, wie gut der Film in der Zielgruppe ankommt”, sagt Susanne Cornelius, Group CMO Douglas. „Wir haben unsere aktiven Kunden in den Kreativprozess einbezogen und ihre Wünsche für einen Weihnachtsspot abgeleitet. Gemeinsam mit Stoyo haben wir so, in einem iterativen Prozess, einen sehr emotionalen Spot entwickelt.“

Die Wirkung der Kampagne wurde also vor der Produktion getestet. Durchgeführte Impact Studien der Prototypen auf Social Media lieferten die notwendige Datengrundlage für ein performantes Konzept, heißt es von Douglas.

Der Digital-Spot von Stoyo

Katharina Ilgner, Managing Director von Stoyo, fügt hinzu: „Bei Geschenken kann man sich nicht sicher sein, ob sie wirklich glücklich machen. Bei Kampagnen sollte man es wissen Deshalb haben wir für Douglas unzählige Prototypen entworfen und live in der Zielgruppe getestet. Das Ergebnis ist eine Geschichte, die uns alle miteinander verbindet und Douglas zur ersten Anlaufstelle für Geschenke macht.“ Der Spot wird auf allen Online-Kanälen eingesetzt und in 19 Ländern gezeigt.

Stoyo wurde 2015 gegründet und betreut mit 25 Mitarbeitern Kunden wie HelloFresh, Beiersdorf, Just Spices, Henkel und Pepsi.

Die gesamte Douglas-Weihnachtskampagne, die neben dem Stoyo-Film auch den von Jung von Matt entwickelten TV-Spot mit der Botschaft „A gift can mean so much more“ enthält, wird hingegen 360° über alle Touchpoints gespielt. Mit diesem Kommunikationspaket sollen die Douglas-Zielgruppen via TV, Magazin-Beileger, Douglas Card Magazin, Digital-Kanäle und am POS erreicht werden.

Welche Aufgaben und Rolle künftig Stoyo und Jung von Matt bei Douglas übernehmen werden, teilt das Unternehmen auf Anfrage von MEEDIA nicht mit. Jung von Matt ist seit 2018 Hauptbetreuer in Sachen Markenkommunikation für Douglas (lesen Sie dazu das MEEDIA-Markenporträt über Douglas).

Credits:

Auftraggeber: Douglas, Düsseldorf, verantwortlich: Susanne Cornelius (Group CMO), Caroline Schmitt (CMO Deutschland), Loubna Khalfi (VP Retail Brand), Clara Corre (International Head of Brand Campaigns)

Agentur: Stoyo, Berlin, verantwortlich: Katharina Ilgner (Managing Director), Benjamin Bartsch (Head of Creation & Production), Kenneth McDonnell (Senior Creation & Production Manager), Andrew Hoffmann (Production Manager), Marie Springer (Project Manager)

Anzeige