Anzeige

Drei Neue im Führungsteam

Mutabor holt Nina Eckhardt, Daniel Koval und Christoph Kronenberg

(v. li.) Daniel Koval, Nina Eckhardt und Christoph Kronenberg – Fotos: Mutabor

Zum Jahresausklang gewinnt Mutabor drei Führungskräfte mit ganz unterschiedlichen Stationen für sich: Nina Eckhardt kommt von MetaDesign, Daniel Koval war Freelancer und Christoph Kronenberg verdingte sich bei der Unternehmensberatung GMK.

Anzeige

Nina Eckhardt ist die neue Client Service Direktorin an der Elbe. Sie kommt von MetaDesign, wo sie die letzten acht Jahre als Client Service Director Kunden wie die Deutsche Telekom, Dräger, Miele, ThyssenKrupp, ARAG oder den Baur Versand verantwortete.

Der preisgekrönte Designer Daniel Koval gibt nach fast zehn Jahren seine Selbstständigkeit für die Hamburger Designagentur auf. Auch Koval hat in seiner Karriere übrigens bereits bei MetaDesign gearbeitet. Als neuer Executive Creative Director wird er bei Mutabor unter anderem für Yello und EnBW zuständig sein.

Christoph Kronenberg ist Betriebswirt und diplomierter Designer. Er wechselt nach dreieinhalb Jahren als Senior Brand Consultant bei GMK als Account Director zu Mutabor. Der Grund: Seinen Angaben zufolge reizt ihn die Nähe zum Design und die damit verbundene Möglichkeit, große Marken-Transformationen und Designprojekte aus ganz verschiedenen Branchen betriebswirtschaftlich zu steuern. Gleichzeitig möchte er kreativ am Corporate Design mitwirken.

cb

Anzeige