Anzeige

#trending Nummer 993 - Mittwoch, 1. Dezember 2021

Eine allgemeine Impfpflicht, BVerfG und BVG, Lionel Messi

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Laut einer gestern veröffentlichten Forsa-Umfrage sprechen sich mittlerweile 71 Prozent der Bundesbürger für eine allgemeine Impfpflicht gegen Corona aus. Nur 26 Prozent sind dagegen. Bild beschimpft die Politiker, die sich dafür aussprechen, unterdessen als „Umkipper“, schreibt von „beispiellosem Wortbruch“. Ich kann mich nicht erinnern, dass „Bild“ mal an so weiten Teilen der Bevölkerung vorbei geschrieben hat.

Anzeige

#trending // eine allgemeine Impfpflicht

Zwei Themen haben am Dienstag die Diskussionen in den sozialen Netzwerken bestimmt: die allgemeine Impfpflicht gegen Corona, auf die es nun immer mehr hinausläuft, sowie die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts im Bezug auf die „Bundesnotbremse“.

Ganz vorn in Sachen Facebook- und Twitter-Interaktionen finden sich in den Social-Media-News-Charts „Der Spiegel“ mit „Corona-Beratungen: Olaf Scholz für allgemeine Impfpflicht“ und 33.300 Likes & Co., sowie die „Welt“ mit „Designierter Kanzler Scholz spricht sich für allgemeine Impfpflicht aus“ und 19.300.

Während die Kommentare mit den meisten Likes auf der „Spiegel“-Facebook-Seite vor allem in die Richtung „Ne klare Ansage vom Herrn Scholz. Endlich. Die Pandemie ist leider bittere Realität.“ gingen, gab es bei der „Welt“ auch viele andere Meinungen: „Und ich will den Scholz als Kanzler nicht…. Mein Körper meine Entscheidung soll er sich doch jeden Tag Impen!“ zum Beispiel. Aber selbst hier überwiegen Kommentare wie „Gut so, möglichst schnell. Aber auch bessere Impfmöglichkeiten. Überall, wo geimpft wird, bilden sich lange Schlangen. Ärzte sind bis Februar ausgebucht.“

#trending // BVerfG und BVG

Mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur „Bundesnotbremse“ punktete „zdfheute“ am deutlichsten: 16.900 Facebook- und Twitter-Interaktionen gab es für „Bundesnotbremse war rechtens„. Spannend: Auf Twitter schlug die Pressemitteilung des Gerichts alle journalistischen Artikel dazu – mit 11.800 Likes und Shares. Inklusive der Facebook-Interaktionen gab es dann 13.700. Die meisten der Reaktionen kamen dabei über das Twitter-Account des BVerfG und den dort geposteten Link zustande.

BVerfG – das ist nämlich die offizielle Abkürzung des Bundesverfassungsgerichts. Und nicht BVG, wie erneut viele, u.a. Karl Lauterbach, fälschlicherweise schrieben. Eine Organisation, die tatsächlich mit BVG abgekürzt wird, die Berliner Verkehrsbetriebe, postete unterdessen einen Tweet, der zum erfolgreichsten deutschsprachigen des Tages werden sollte: „Noch mal zur Klärung: Die BVG ist nicht das Bundesverfassungsgericht. Wir halten Notbremsen aber ebenfalls für richtig“ erzielte 20.500 Likes und Retweets.

#trending // Lionel Messi

Während viele Fußball-Experten und -Fans den Kopf schütteln, weil nicht Robert Lewandowski mit dem Ballon d’Or ausgezeichnet wurde, sondern schon wieder Lionel Messi, wird der Argentinier von Fans in den sozialen Netzwerken gefeiert. Auf Instagram sammelte sein spanischsprachiger Dankes-Post sagenhafte 13,4 Millionen Likes ein, auf Facebook 2,6 Millionen Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Spannend: Sein Ex-Verein FC Barcelona erzielte mit einem entsprechenden Post 1,2 Millionen Interaktionen, sein aktueller Verein PSG nur 480.000.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Der Spiegel“ – „Corona-Beratungen: Olaf Scholz für allgemeine Impfpflicht“ (33.300 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Bundesverfassungsgericht“ – „30. November 2021 | Verfassungsbeschwerden betreffend Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen im Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung …“ (11.800 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Verbrechen von nebenan – True Crime aus der Nachbarschaft“ – „#66 Gefährliche Mutterliebe

Google-Suchbegriff: Bund-Länder-Treffen (100.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Griechisches Alphabet (72.500 Abrufe am Montag)

Youtube-Video [die Nummer 1 aller am Montag veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „Galileo“ – „Die neue Kanzler-Karre: Was dieses Auto zum „Guard“ des Kanzlers macht! | Galileo | ProSieben |

Serie (Netflix): „S.W.A.T.

Song (Spotify): Kummer – „Der letzte Song (Alles wird gut) (feat. Fred Rabe)“ (462.500 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Abba – „Voyage“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“ (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „Mario Kart 8 Deluxe“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Jeff Kinney – „Gregs Tagebuch 16 – Volltreffer!“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige