Anzeige

ÖPNV-Marke aus München

Sassenbach sichert sich MVV-Etat

Der MVV startet eine neue Kampagne – Foto: MVV, Sassenbach

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) hat die Suche nach einem neuen Agenturpartner erfolgreich beendet. Den Kommunikations-Etat holte sich Sassenbach Advertising.

Anzeige

Mit einem Ausbau seines Mobilitätsangebots will der MVV mehr Menschen zum Umstieg in den öffentlichen Nahverkehr bewegen. Ein wichtiges Projekt sind hier die neuen Ringbuslinien rund um München. Sassenbach Advertising soll den MVV als „regionale starke Marke“ positionieren und diese Neuerung einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.Die Agentur konnte sich den Etat im Pitch gegen mehrere Wettbewerber sichern, so Sassenbach.

Da die Vorteile der neuen Querverbindungen für jeden Landkreis anders sind, hat die Agentur ein kommunikatives Dach entwickelt, das regional differenziert dargestellt und darüber hinaus digital entsprechend ausgesteuert wird. Neben den Onlinemaßnahmen auf „Merkur.de“ sind die Motive auf diversen Social-Media-Kanälen und weiteren Onlineplattformen zu sehen. Zudem kommen Radiospots bei den Sendern Top FM und Alpenwelle sowie Anzeigen in Fahrplänen und begleitenden Flyern zum Einsatz. Die Kampagne läuft noch bis Jahresende.

Sassenbach arbeitete bisher unter anderem für Marken wie den ADAC, Audi, Harley-Davidson und die Bayerische Regionalbahn (BRB).

app

Anzeige