Anzeige

Ehemalige "Stern"-Journalistin

Franziska Reich leitet Politik-Ressort beim „Focus“

Franziska Reich – Foto: Brot für die Welt / H. Bredehorst

Franziska Reich (47) fängt zum 1. Januar als neue Politik-Chefin beim „Focus“ an. Sie wird zudem Mitglied der Chefredaktion bei dem Burda-Magazin.

Anzeige

Reich hat fast 20 Jahre für den „Stern“ gearbeitet, zuletzt bis 2019 als Leiterin des Politik- und WirtschaftsRessorts in Berlin und Hamburg. Davor als Textchefin und u.a. Parlamentskorrespondentin. Aktuell verantwortet sie noch bis Jahresende die Kommunikation bei Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe.

„Mit Franziska Reich gewinnen wir eine profilierte Politik-Kennerin, mit der wir das Profil des Focus als führendem Nachrichtenmagazin weiter stärken. Eine hervorragende Journalistin, die zudem die weibliche Führungsriege beim ‚Focus‘ in die Mehrheit bringt. Ich freue mich auf die
enge Zusammenarbeit mit ihr“, so „Focus“-Chefredakteur Robert Schneider.

Neben Franziska Reich hat der „Focus“ noch Corinna Baier (Agenda), Gudrun Dometeit (Ausland) sowie Carla Neuhaus (Wirtschaft) als Ressortleiterinnen.

swi

Anzeige