Anzeige

Augmented Reality

Snapchat macht Google Maps Konkurrenz

City Painter Zalando

Mit dem City Painter können Snapchatter Straßenzüge verschönern und sich das virtuelle Graffiti in der App anschauen – Foto: Snapchat / Screenshot

Mit der neuen Funktion „Ebenen“ reichert Snapchat seine Stadtpläne und Landkarten mit User Generated Content an und verbindet Ort mit Erinnerungen. Inzwischen setzen auch Großmarken wie Zalando oder The North Face in ihren Weihnachtskampagnen auf Augmented Reality.

Anzeige

Snapchat verkündete heute die Einführung von „Ebenen“ in ihr Produkt Snap Maps. Das Feature kennt man aus den verschiedenen Ansichtsmodi in Google Maps. Hier kann zwischen einer grafischen, einer topographischen oder einer Satellitenansicht gewählt werden. Bei Snapchat kann der User entscheiden, ob er sich seine eigenen Snaps in einer Landkarte anschaut und dadurch ein digitales Erinnerungsalbum generiert oder er geht auf die „Entdecker-Ebene“ und forstet sich durch Bilder und Tipps aus der Community. Letzteres wird zweifellos auch für  Marken mit……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige