Anzeige

Sie kommt vom "Stern"

Cordula Schmitz wird Vize beim „Hamburger Abendblatt“

Cordula Schmitz – Foto: Funke

Zum 1. Januar 2022 wird Cordula Schmitz neue stellvertretende Chefredakteurin beim „Hamburger Abendblatt“. SIe verantwortet dann das digitale Abogeschäft. Gleichzeitig rückt auch Frank Mares in die Chefredaktion auf.

Anzeige

Beide sollen sich gemeinsam mit „Abendblatt“-Vize Berndt Röttger ausschließlich um die digitalen Aktivitäten des „Hamburger Abendblatts“ kümmern. Zuletzt hat Cordula Schmitz als stellvertretende Chefredakteurin bei „stern.de“ und im Anschluss als Leiterin für die Plus-Produkte der Marke „Stern“ gearbeitet (MEEDIA berichtete). Davor leitete sie bei Gruner +Jahr die Redaktion von „Barbara Digital“. Frank Mares war zuletzt Leiter des Online-Ressorts beim „Hamburger Abendblatt“.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Cordula und Frank. Alle Mitglieder der Chefredaktion werden stark operativ tätig sein, jeder verantwortet bestimmte Themen und Bereiche allein“, sagt Chefredakteur Lars Haider.

Es gibt auch einen Abgang aus dem Funke-Reich: Ruth Betz, die die Geschäftsleitung Digital News der Funke Medien Hamburg übernommen hatte, verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Sie will künftig weltweit selbstständig als Coach tätig sein. Seit Februar 2021 war Betz verantwortlich für die Entwicklung des digitalen Abogeschäfts vom „Hamburger Abendblatt“ und der „Bergedorfer Zeitung“.

swi

Anzeige