Anzeige

Ad Fraud

Advertiser verschwenden Milliarden

Roboter Tastatur

Mensch oder Maschine? Wer klickt eigentlich die digitalen Anzeigen der deutschen Marketer? Foto: Imago / Panthermedia

Die Ad-Fraud-Methoden werden subtiler, die Gegenmaßnahmen der Werbenetzwerke genügen nicht und die Marketingleiter schauen einfach nicht hin. Die digitale Werbebranche hat ein systemisches Problem.

Anzeige

Es ist ein einfacher Beweis, den Augustine Fou im Januar dieses Jahres antrat. Wenn Procter & Gamble, Chase und Uber ihre Digitalbudgets drastisch reduzieren, aber das keinerlei Wirkung auf die Conversions hat, dann stimmt etwas nicht in der digitalen Werbebranche. „Die Marketer haben sich an gigantische Traffic-Zahlen gewöhnt, so dass sie Fraud nicht mehr erkennen, auch wenn sie ihn direkt im Reporting vor sich sehen“, spitzt Fou zu. Und für den selbsternannten Fraud-Bekämpfer ist das alles andere als eine Petitesse:……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige