Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

ProSieben-Show „Wer ist das Phantom?“ startet gut

Nora Tschirner, Edin Hasanovic und Karoline Herfurth (v.l.n.r.) in "Wer ist das Phantom?" - © ProSieben / Benedikt Müller

Während Sport1 und Sky am Dienstagabend mit Live-Fußball aus dem DFB-Pokal punkteten, lief es auch für ProSieben recht gut: Die neue Show „Wer ist das Phantom?“ startete mit überdurchschnittlichen Marktanteilen. Den Prime-Time-Sieg holte sich im jungen Publikum aber „Das Sommerhaus der Stars“, insgesamt die ARD-Serie „In aller Freundschaft“.

Anzeige

Lineares TV:

Der ARD-Hit „In aller Freundschaft“ lief am Dienstagabend mit einer Doppelfolge um 20.15 Uhr und 21 Uhr. Zunächst sahen 4,55 Millionen zu, ab 21 Uhr dann sogar 5,04 Millionen. Die Marktanteile lagen bei starken 15,5 und 17,5 Prozent. Die 20-Uhr-„Tagesschau“ platzierte sich dazwischen: 4,82 Millionen (16,6 Prozent) sahen sie im Ersten.

Stärkster Prime-Time-Konkurrent des Ersten war die „ZDFzeit“-Doku „Royale Ehefrauen“: 2,76 Millionen sahen sie ab 20.15 Uhr – 9,4 Prozent. Das Magazin „frontal“ erreichte im Anschluss 2,03 Millionen und 7,1 Prozent. Bei den Privaten setzte sich „Das Sommerhaus der Stars“ um 20.15 Uhr an die Spitze: 2,00 Millionen waren dabei – 7,4 Prozent.

Noch vor den anderen großen Privatsendern platzierten sich dann ZDFneo und Sport1: ZDFneo erreichte mit zweimal „München Mord“ 1,73 und 1,67 Millionen Menschen, sowie 5,9 und 7,8 Prozent, Sport1 lockte mit dem DFB-Pokal-Spiel zwischen Dortmund und Ingolstadt 1,63 Millionen (5,7 Prozent).

ProSieben folgt mit 1,30 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern, sowie 4,7 Prozent für „Wer ist das Phantom?“, Sat.1 kam mit „Lebensretter hautnah“ auf 0,94 Millionen und 3,4 Prozent, Kabel Eins mit „Stephen Kings Es“ auf 0,62 Millionen und 2,2 Prozent, RTL Zwei und Vox mit „Hartz und herzlich“ und „Besonders verliebt“ auf jeweils nur 0,55 Millionen und 2,0 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 26. Oktober 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste In aller Freundschaft 20:58:47 00:42:34 5,039 17,5
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:33 4,825 16,6
3 Das Erste In aller Freundschaft 20:15:33 00:43:14 4,554 15,5
4 ZDF heute 18:59:48 00:20:05 4,216 18,3
5 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:27:44 00:42:49 4,019 14,9
6 ZDF SOKO Köln 18:04:24 00:43:31 3,900 20,6
7 RTL RTL aktuell 18:44:53 00:20:14 3,479 16,1
8 Das Erste Tagesthemen 21:42:43 00:16:17 3,258 12,4
9 ZDF heute journal 21:45:31 00:28:10 3,212 12,8
10 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:57:35 00:45:14 2,912 16,2
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:09 00:42:56 2,887 24,9
12 ZDF Leute heute 17:46:00 00:12:30 2,830 18,5
13 ZDF ZDFzeit: Royale Ehefrauen 20:16:22 00:43:17 2,762 9,4
14 ZDF heute – in Europa 15:58:32 00:14:10 2,735 25,6
15 ZDF hallo deutschland 17:13:40 00:31:47 2,714 19,7
16 Das Erste DFB-Pokal: 2. Hauptrunde 22:00:10 01:53:30 2,677 15,2
17 ZDF heute 16:59:54 00:13:46 2,662 21,3
18 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:09 00:22:04 2,638 9,6
19 ZDF Bares für Rares 15:05:31 00:52:12 2,372 23,6
20 Das Erste WaPo Bodensee 18:49:42 00:48:13 2,256 9,6
21 RTL Alles was zählt 19:06:38 00:22:36 2,237 9,3
22 ZDF frontal 21:00:39 00:44:33 2,026 7,1
23 RTL Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare 20:15:00 01:38:32 2,001 7,4
24 ZDF 37 Grad: Die letzten guten Tage 22:16:15 00:28:43 1,948 9,3
25 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:02 1,816 9,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen schaffte es wieder einmal nur die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten über die Mio.-Marke: 1,09 Millionen junge Menschen schalteten sie ein – 15,4 Prozent. Um 20.15 Uhr übernahm dann aber RTL mit dem „Sommerhaus der Stars“ die Marktführerschaft: 0,96 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen 13,9 Prozent.

Direkt dahinter und mit guten Werten von 0,80 Millionen, sowie 11,5 Prozent folgt die ProSieben-Show „Wer ist das Phantom?“ Damit landete die erste Ausgabe der Sendung klar über dem Sender-Normalniveau von 8,8 Prozent in den 12 jüngsten Monaten.

Die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ kam mit ihren beiden Folgen ab 20.15 Uhr auf 0,55 und 0,63 Millionen, sowie 7,6 und 8,5 Prozent, Sport1 folgt dann schon mit 0,41 Millionen und tollen 5,6 Prozent für die DFB-Pokal-Übertragung des Spiels Dortmund-Ingolstadt. Auch Sky war erfolgreich mit dem Fußball: Die Konferenz kam ab 20.20 Uhr auf 0,38 Millionen und 5,7 Prozent.

Sat.1 kam mit „Lebensretter hautnah“ auf 0,38 Millionen und 5,3 Prozent, das ZDF mit „ZDFzeit: Royale Ehefrauen“ auf 0,28 Millionen und 3,9 Prozent, DMAX mit „Steel Buddies – Stahlharte Geschäfte“ auf 0,28 Millionen und 3,8 Prozent, Kabel Eins mit „Stephen Kings Es“ auf 0,26 Millionen und 3,7 Prozent, RTL Zwei mit „Hartz und herzlich“ auf 0,23 Millionen und 3,2 Prozent, Vox mit „Besonders verliebt“ nur auf 0,21 Millionen und 3,0 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 26. Oktober 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:33 1,095 15,4
2 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:09 00:22:04 0,988 15,0
3 RTL Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare 20:15:00 01:38:32 0,963 13,9
4 RTL RTL aktuell 18:44:53 00:20:14 0,839 18,4
5 ProSieben Wer ist das Phantom? 20:15:07 01:37:42 0,803 11,5
6 RTL RTL Direkt 22:15:00 00:22:35 0,761 13,1
7 Das Erste In aller Freundschaft 20:58:47 00:42:34 0,633 8,5
8 RTL Alles was zählt 19:06:38 00:22:36 0,620 12,1
9 ProSieben Galileo 19:05:01 00:51:01 0,602 10,8
10 ZDF heute journal 21:45:31 00:28:10 0,579 8,7
11 Das Erste In aller Freundschaft 20:15:33 00:43:14 0,555 7,6
12 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:02 0,523 13,0
13 ProSieben Die Simpsons 18:37:45 00:20:11 0,492 10,8
14 Das Erste DFB-Pokal: 2. Hauptrunde 22:00:10 01:53:30 0,457 9,7
15 Sport1 Fußball Live – DFB-Pokal, Dortmund – Ingolstadt, 2. Runde 19:58:35 01:36:03 0,409 5,6
16 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:55:50 00:13:39 0,407 5,9
17 ZDF frontal 21:00:39 00:44:33 0,397 5,4
18 ZDF 37 Grad: Die letzten guten Tage 22:16:15 00:28:43 0,390 6,9
19 Sky Sport Multifeed Group 2 MF: Live Fußball: DFB-Pokal, 2. Rd.: Konferenz II 20:18:17 01:46:36 0,384 5,7
20 Sat.1 Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt 20:14:24 01:29:22 0,380 5,3
21 Das Erste Tagesthemen 21:42:43 00:16:17 0,373 5,3
22 ZDF heute 18:59:48 00:20:05 0,369 7,6
23 Vox Das perfekte Dinner 18:59:55 00:58:57 0,369 6,6
24 Sky Sport Multifeed Group 2 MF: Live Fußball: DFB-Pokal, 2. Rd.: Konferenz II, Verlängerung 22:42:22 00:34:58 0,368 8,2
25 Sat.1 K11 – Die neuen Fälle 17:30:00 00:23:04 0,363 12,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts schaffte es „Der Denver-Clan“ nun auch in die Top 3, verdrängte die Serie „Locke & Key“ auf Rang 4. Vorn bleiben aber der südkoreanische Megahit „Squid Game“ und die Serie „You – Du wirst mich lieben“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 26. Oktober 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Squid Game Serie
2 2 You – Du wirst mich lieben Serie
3 4 Der Denver-Clan Serie
4 3 Locke & Key Serie
5 6 inside job Serie
6 5 Night Teeth Film
7 7 My Name Serie
8 9 Paw Patrol Serie
9 8 Life’s a Glitch with Julien Bam Serie
10 WE Maid Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

An der Spitze der erfolgreichsten deutschsprachigen YouTube-Videos vom Dienstag finden sich unterdessen die Erfolgskanäle „JP Performance“ und „SpontanaBlack“ vor der RTL-Zwei-Soap „Berlin – Tag & Nacht“. Auch „Bild“ schaffte es in die Top Ten: Mit „Grünen-Politikerin spottet über unsere Nationalfarben“ auf Platz 6 und mit „Corona-Maßnahmen: Regierung könnte epidemische Lage verlängern | Paul Ronzheimer“ auf Rang 9.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 26. Oktober 2021

Platz Channel Video Views*
1 JP Performance JP Performance – Das ist Recaro 356.500
2 SpontanaBlack Heftige SQUID GAME Spannung | GTA RolePlay Teil 39 | SpontanaBlack 265.600
3 Berlin – Tag & Nacht Toni erwischt Connor mit Liz! 😱😠💔 | Berlin – Tag & Nacht #2560 253.200
4 iCrimax KLEINER BRUDER wird von ZOMBIE GEBISSEN in GTA 5 RP! 207.700
5 JUcktmichnicht TikToks mit 5 Sternen auf Lieferando (mit Rezo) 190.500
6 Bild Grünen-Politikerin spottet über unsere Nationalfarben 188.800
7 STRG_F Steuerraub mit Cum-Ex & Co: So klauten sie uns Milliarden | STRG_F 185.700
8 Paluten Ein Sandsturm tobt über meine TANKSTELLE | Tankstellen Simulator 185.400
9 Bild Corona-Maßnahmen: Regierung könnte epidemische Lage verlängern | Paul Ronzheimer 177.300
10 Paluten Paluten baut eine KRAN Brücke (fail) 175.800
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 26. Oktober 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 27. Oktober 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

In den deutschen Charts von Disney+ überholte „Grey’s Anatomy“ auf dem zweiten Platz den Marvel-Film „Black Widow“. Ganz vorn bleiben „Die Simpsons“, die Ränge 4 und 5 behaupteten „The Walking Dead“ und der Film „Free Guy“. Beim RTL-Streamingdienst TVNow bleibt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Nummer 1, dahinter folgen nun „Das Sommerhaus der Stars“ und „Alles was zählt“. Die Charts des Konkurrenten Joyn führt wie am Vortag „The Voice of Germany“ an, dahinter folgen der DMAX-Hit „Steel Buddies“ und die Serie „jerks.“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag von der „Tagesschau“: Der Bericht zur „Ersten Sitzung des neuen Bundestags“ kam auf 353.000 Views. Dahinter folgen das WDR-Magazin „Quarks“ mit „Gefiederte Ratten? Darum sind Tauben cooler, als du denkst“ und 270.000 Abrufen, sowie noch einmal die „Tagesschau“ mit einem Ausschnitt aus der Bundestagsrede von Wolfgang Schäuble mit ebenfalls 270.000. Auf Facebook lag am Dienstag die Seite „5-Minuten-Tricks“ mit „Bad-Hacks, die einfach zu machen sind“ vorn – mit heftigen 2,61 Millionen Views. Dahinter folgen „Promiflash“ mit „Zehn positive Tests gemacht: Anne Wünsche ist schwanger!“ und 457.000 Abrufen, sowie „Chefclub DE“ mit „Das Philly Käse-Steak!“ und 403.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige