Anzeige

Lesestoff für Sie – Ausgabe 43

Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

Ein Medienthema hat diese Woche alles überstrahlt. Der Rauswurf von „Bild“-Chef Julian Reichelt schaffte es sogar in die 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“. Wir haben in der neuen MEEDIA die Affäre von vielen verschiedenen Seiten beleuchtet.

Anzeige

Von blau zu rot

Am vergangenen Montagmorgen hat „Welt am Sonntag“-Chefredakteur Johannes Boie noch nicht geahnt, dass er abends Chefredakteur der „Bild“ sein würde. Die Vorgänge bei Axel Springer rund um neue Details zum eigentlich abgeschlossenen Compliance Verfahren gegen Julian Reichelt bis zu dessen Rauswurf sind atemberaubend und wären bester Serienstoff. Wir haben dazu u.a. folgende Stories:

Die offenen Fragen im Springer-„Bild”-Döpfner-Komplex

Wut im Bauch und im Blatt – ein Porträt über Julian Reichelt

KKR und Axel Springer – Druck aus Manhattan?

Neu-“Bild”-Chef Johannes Boie über seine Strategie bei der „WamS”: „Da können unsere Wettbewerber aus Frankfurt nicht mithalten”

Einfach nur Plakate sind von gestern!

Out of Home ist längst digital und Kreativität wird längst nicht mehr nur nach einem möglichst originellen Plakat-Motiv bemessen. Wir haben zehn der besten Out-of-Home-Kampagnen des Jahres zusammengestellt zu einer Leistungsschau, was Außenwerbung heute so alles drauf hat. Vom virtuellen Selfie bis zur Werbung, die aus dem Plakat-Rahmen fällt.

Plötzlich kreativ

FischerAppelt kann seit der Übernahme von Philipp und Keuntje in Berlin endlich mitspielen im Award-Game der kreativen Werber-Klasse. Die Hauptstadt-Dependance wurde zu PuK umgetauft. Neugeschäft und Preise ließen nicht lange auf sich warten. Wie Geschäftsführer Johannes Buzási das mit seinem Team wuppt, hat Reiner Kepler hier aufgeschrieben.

Frenemy Facebook

Mit Partner-Programmen wie dem Local News Accelerator präsentiert sich
der große blaue Riese Facebook als Freund der Publisher. Aber wie viel davon ist selbstlose Journalismus-Förderung und wie viel Eigen-PR steckt dahinter? Nils Jacobsen hat mit Guido Bülow, bei Facebook zuständig für die Partner-Programme, darüber gesprochen.

Viel Spaß bei der Lektüre
Ihre MEEDIA-Redaktion

Anzeige