Anzeige

Erste Rücktrittsforderung von Mitglied

Kritik an BDZV-Präsident Döpfner aus den eigenen Reihen wird lauter

Mathias Döpfner

Mathias Döpfner ist CEO von Axel Springer – Foto: Imago

Julian Reichelt ist zwar kein Co-Chefredakteur der „Bild“ mehr, doch Springer-CEO Mathias Döpfner steht weiter in der Kritik. Besonders seine Aussagen aus einer privaten Nachricht sorgen weiter für Irritationen. Nun mehrt sich auch die Kritik von Mitgliedern aus dem Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV).

Anzeige

„Um mal etwas Stimmung in unseren Austausch zu bringen: Lies mal JR (Julian Reichelt, Anm. d. Red.) Kommentar heute. Das ist nur ein aktuelles Beispiel, warum wir besonders genau vorgehen müssen. Er ist halt wirklich der letzte und einzige Journalist in Deutschland, der noch mutig gegen den neuen DDR Obrigkeits-Staat aufbegehrt. Fast alle anderen sind zu Propaganda-Assistenten geworden. Da macht sich einer jeden Tag viele mächtige Feinde. Und wir müssen sehr genau unterscheiden, woher die Gegnerschaft kommt.“ So lautet die……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige