Anzeige

Neue Podcasts und Rubriken

ARD überarbeitet Audiothek

Bastian Pastewkas Podcast „Kein Mucks“ geht in die dritte Runde.

Bastian Pastewkas Podcast „Kein Mucks“ geht in die dritte Runde – Foto: Boris Breuer ARD Audiothek

Die ARD hübscht ihr Audio-Angebot Audiothek auf und lockt mit Neuheiten. So startet u.a. ein Podcast mit Pianist Igor Levit.

Anzeige

100.000 Beiträge und Podcasts, kuratiert in 20 Rubriken – mit diesem Hörangebot lockt jetzt die ARD. Nach einem umfangreichen Relaunch soll die überarbeitete Audiothek intuitiver und einfacher nutzbar sein, sagen die Macher*innen. Laut der ARD geht man auf das Feedback der Nutzerschaft ein.

In der aktuellen Version gibt es mehr Fläche für die Inhalte der Sender, eine größere Übersichtlichkeit und verständlichere Zugänge.

Podcast von Igor Levit startet

Die ARD kündigt zudem einige Highlights an: So gibt es dort den neuen Klavierpodcast des Pianisten Igor Levit, „Alles wird anders“. Außerdem kündigt die Plattform Premieren an: Bastian Pastewkas Podcast „Kein Mucks“ legt wieder los. Neu sind zudem der Podcast „Sonntag 20.15 Uhr“ zum „Tatort“ und „Polizeiruf 110“ sowie die 27-stündige Hörbuchfassung von Maxim Billers Roman „Biografie“.

Die neue Rubrik „Leben“ bündelt Themen von LGBTIQ über Rassismus bis zu junger Unterhaltung. Neu ist die zusammengelegte Kategorie „Hörspiel & Lesung“, um ab sofort auch alle fiktionalen Inhalte thematisch sortiert anzubieten. „Politik & Hintergrund“ will mit noch mehr Tagesaktualität und Hintergrundwissen punkten; Rubriken wie „Wissen“ und „Corona“ werden von der Redaktion aktualisiert und ergänzt. Die Audiothek bietet zudem mehr Musik.

Ankerpunkt auf der Startseite ist der Navigationspunkt „Entdecken“, der zum Stöbern animieren soll. Unter „Entdecken“ finden sich Dossiers, die die Redaktion zu aktuellen oder zeitlosen Themen, Trends oder besonderen Ereignissen zusammenstellt. Unter „Unsere Favoriten“ werden herausragende Episoden aus den beliebtesten Genres aufgeführt. Auch kulturelle Livestreams, wie etwa Konzerte sind in naher Zukunft geplant. Die Fußball-Bundesliga kann man bereits seit der laufenden Saison mit allen Spielen der 1. und 2. Liga in voller Länge live in der ARD Audiothek verfolgen.

Die Audiothek vereint die Streaming- und Podcast-Plattform aller Radiowellen der Landesrundfunkanstalten und des Deutschlandradios.

Anzeige