Anzeige

Verstärkung auf der Leitungsebene

Michael Schneider wird Head of Strategy bei Grey Germany

Michael Schneider – Foto: Grey

Grey weitet sein Führungsteam aus. Ab 1. November 2021 verantwortet Michael Schneider als Head of Strategy die strategische Beratung für Bestands- und Neukunden von Grey sowie den weiteren Ausbau der Strategie-Units an den Standorten Hamburg und Düsseldorf.

Anzeige

Michael Schneider (39) kommt von Jung von Matt und soll künftig ein wichtiges Bindeglied für kreative Markenführung bei Grey sein. Der studierte Rhetoriker und Politikwissenschaftler startete seine Karriere 2008 in der Strategie bei Zum goldenen Hirschen in Berlin, wo er vornehmlich institutionelle Kunden und Parteien betreute. Nach weiteren Stationen bei Moccu und Heimat zog er 2013 in seine Wahlheimat Hamburg, wo er bei Interone BBDO und ab 2015 als Strategy Director bei GGH MullenLowe nationale und internationale Unternehmen betreute und Erfahrung in großen Networks sammelte. 2018 wechselte er als Strategy Director zu Jung von Matt.

In den 14 Jahren bei unterschiedlichen Kreativagenturen entwickelte Schneider seine strategische Expertise für Kunden vor allem aus den Branchen Automotive, Energy, FMCG, Food und Retail. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet er als Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen und engagiert sich als Dozent an der Universität Bayreuth, der Brand University (Hamburg) und der University of Applied Sciences Europe (Hamburg).

Bei der Leitung des Strategieteams an beiden Standorten steht Schneider auch weiterhin Laura Combüchen (Strategy Director) zur Seite, die seit dem Start des Hamburger Offices im November 2019 gemeinsam mit Francisca Maass (CCO) den Ausbau der Strategie bei Grey vorangetrieben hat.

cb

Anzeige