Anzeige

Nach über 20 Jahren "BamS"

Stephan Schröter wechselt von „Bild am Sonntag“ zu „BTC-Echo“

Nach über 20 Jahren bei „Bild am Sonntag“ macht Stephan Schröter Schluss bei Springer. Zuletzt war er für die Digitalstrategie der Sonntagszeitung verantwortlich. Jetzt soll er „BTC-Echo“, eine Medienplattform zu den Themen Kryptowährungen, Blockchain und Co., als stellvertretender Chefredakteur mitsteuern.

Anzeige

Schröter wechselt zum 1. November in das Führungsteam bei „BTC-Echo“ und wird stellvertretender Chefredakteur. Bei Springer war er in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, unter anderem als Ressortleiter, Fotochef und Leitender Redakteur in der „BamS“-Chefredaktion.

„Blockchain-Technologien und Kryptowährungen werden unser Leben mittelfristig komplett verändern. Es gibt nichts Spannenderes für einen Journalisten, als einen solch lebensverändernden Prozess medial begleiten zu können. Ich freue mich sehr auf das tolle Team bei BTC-ECHO und das unglaubliche Fachwissen der Kollegen“, so der 52-Jährige.

“Stephan Schröter ist ein absoluter Medienexperte. Er wird unser Team inspirieren, begeistern und weiterentwickeln“, so Gründer und Geschäftsführer Mark Preuss. „Seine Erfahrungen im digitalen und analogen Journalismus werden uns enorm bereichern.“

th

Anzeige