Anzeige

Femotion Radio

Sexistische Songs fliegen raus

Ina Tenz ist Head of Content bei Femotion Radio – Foto: Anika Dollmeyer

Femotion Radio positioniert sich als Deutschlands erster Radiosender für Frauen und ist über DAB+ bundesweit zu empfangen. Aktuell lässt Programmchefin Ina Tenz über sexistische Lieder abstimmen. MEEDIA hat sie zu der Aktion befragt.

Anzeige

Ina Tenz ist eine bekannte Größe im Radiogeschäft. Zuletzt war sie Programmchefin bei Antenne Bayern. Sie arbeitete aber auch schon in Führungspositionen bei Radio FFN (Hannover), RTL Radio in Luxemburg und für Energy in München und Bremen. Seit Sendestart im Mai ist sie Head of Content bei Femotion Radio. Hinter dem neuen Sender steht die HerFunk GmbH die zum Leipziger Rundfunkunternehmen Teutocast von Radio-Urgestein Erwin Linnenbach gehört. Weil sich mehrere Hörerinnen über das Lied „Whistle“ von Flo Rida beschwerten, kam……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige