Anzeige

Chefredakteurin Reichweitenportale

Marie Todeskino verlässt die Funke Mediengruppe

Marie Todeskino – Foto: Funke Foto Service / Lars Heldrich

Marie Todeskino, Chefredakteurin der Reichweitenportale der Funke Mediengruppe (u.a. „derwesten.de“, „moin.de“, „News38“), verlässt das Essener Medienhaus. Der Verlag hat die Personalie auf Anfrage von MEEDIA bestätigt. Ihr neuer Arbeitgeber steht auch schon fest.

Anzeige

So wird Marie Todeskino künftig für die Mediengruppe Ippen arbeiten. Ippen Digital betreibt, ähnlich wie Funke, zahlreiche reichweiten-optimierte Digital-Angebote (u.a. „tz.de“, „heidelberg24.de“, „echo24.de“). Nach MEEDIA-Infos soll der Wechsel im November stattfinden.

Wer Todeskinos Aufgaben bei Funke übernimmt, ist noch nicht ganz klar. Interimsweise soll sich Online-CvD Andreas Fettig um technische Belange kümmern und die jeweiligen stellvertretenden Chefredakteure der Portale um die Inhalte.

Marie Todeskino hatte „derwesten.de“ 2016 als stellvertretende Redaktionsleiterin mit neu positioniert. Seit November 2018 führt sie alle Reichweitenportale bei Funke als Chefredakteurin. Vor ihrer Zeit bei Funke war sie Leitende Redakteurin bei „Express.de“.

Anzeige