Anzeige

Sebastian Romanus

Neuer Podimo-Chef für Deutschland

Der neue Podimo-Deutschland-Chef Sebastian Romanus – Foto: Podimo

Nicolaus Berlin gibt seinen Job als CEO der deutschen Dependance der dänischen Podcast-Plattform Podimo ab und macht sich selbstständig. Bei Podimo folgt ihm zum Jahreswechsel Sebastian Romanus als Geschäftsführer.

Anzeige

Nicolaus Berlin steigt als Partner bei Mute Labs, einem Hersteller von Akustik-Möbeln, ein. Sein Nachfolger bei Podimo, Sebastian Romanus, ist bisher CEO der ProSiebenSat.1-Tochter Studio71, dem Multichannel-Netzwerk von ProSiebenSat.1.

Sebastian Romanus über seinen neuen Job: „Der Podcast-Markt in Deutschland ist unfassbar spannend und wird in den nächsten Jahren, gerade auch in Deutschland, stark wachsen. Ich freue mich deshalb sehr darauf, mit dem Team unser Angebot an exklusiven und spannenden Inhalten stark auszubauen und Podimo zu einer der führenden Plattformen für Podcasts & Hörbücher zu machen.“

„Wir haben mit Sebastian Romanus einen hochqualifizierten Nachfolger für die Position des Managing Directors in Deutschland gewonnen und freuen uns darauf, den weiteren Erfolg von Podimo gemeinsam mit ihm gestalten zu können.“, sagt Morten Strunge, Podimo-Gründer und CEO.

Podimo setzt auf ein Paid-Content-Konzept, bei dem Nutzer der App für exklusive Inhalte eine Abo-Gebühr zahlen müssen. Erst kürzlich hat Podimo die Inhalte der bisherigen ProSiebenSat.1-Podcast-Plattform FYEO lizensiert (MEEDIA berichtete).

swi

Anzeige