Anzeige

Media Partisans

Funke startet internationale Medienmarke „Veggie Boom“

Das Team von "Veggie Boom" – Foto: Funke

Die Funke Mediengruppe startet über ihe Tochter Media Partisans mit „Veggie Boom“ erstmals eine internationale Medienmarke. Das Food-Medium startet zeitgleich in sechs verschiedenen Sprachen. Erstmals nutzt Funke hier auch die Spenden-Plattform Patreon für kostenpflichtige Inhalte.

Anzeige

„Unser neues VeggieBoom-Team kombiniert mit dem neuen Angebot vegane Lifestyle- mit Nachhaltigkeitsthemen und natürlich den besten veganen und vegetarischen Rezepten“, sagt Joana Cidade Geschäftsführerin von Media Partisans. „Veggie Boom“ wird in Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch und Italienisch auf Facebook und YouTube starten „Aus unserer Sicht gibt es für die superschnell wachsende und sehr smarte vegan vegetarische Zielgruppe bisher kein globales ‚Zuhause‘. Genau dieses Zuhause soll ‚Veggie Boom‘ für die Community sein“, ergänzt Björn Wendler, ebenfalls Geschäftsführer der Media Partisans.

Die bisherigen Marken der Media Partisans wie „Leckerschmecker“ oder „Geniale Tricks“ gibt es ebenfalls in verschiedenen Märkten und Sprachregionen, aber jeweils unter einem sprachlich angepassten Markennamen. Zum Start geht auch die deutsche Version der Website www.veggieboom.com online. Die englische Version soll einige Wochen nach dem Start folgen.

Für „Veggie Boom“ hat Media Partisans am Standort Potsdam ein neues Team aufgebaut – samt englischsprachiger veganer/vegetarischer Köchin. Außerdem gibt es ein neues Studio speziell für „Veggie Boom“. Von hier aus produziert das Team mehrere Beiträge pro Tag und bereitet sie für die internationalen Kanäle auf.

Zusätzlich zu den kostenlosen, werbefinanzierten Angeboten wird es für „Veggie Boom“ auch kostenpflichtige Premium-Inhalte geben. Nutzer können hierfür zwischen zwei Preismodellen wählen: Für vier Euro bzw. Dollar gibt es im Basispaket „Clever Bean“ unter anderem Zugang zur exklusiven Chat-Community, Rabatte für Rezept-Sammelboxen und Vorab-Zugang zu neuen Rezepten und Videos. Im teureren „Cool Tomato“-Paket bekommen die Nutzer neben weiteren Interaktionsmöglichkeiten zusätzlich Zugang zu exklusivem Content, wie z.B. Live Q&A’s, Behind the Scenes Material, live Taste-Checks. „Wir haben auch für das Community Management extra vegan vegetarische Ressourcen geschaffen und wollen so beim Thema paid content global angreifen und Erfahrungen sammeln. Wir starten mit exklusiven englischen und deutschen VeggieBoom Inhalten für die Patreons-Subscriber”, so Björn Wendler.

Media Partisans wurde 2014 gegründet und beschäftigt in Potsdam über 100 Mitarbeiter. Dort entstehen die Social Medien „Leckerschmecker“ (Food), „Geniale Tricks“ (Lifehacks) und „Heftig“ (Social News). Seit 2016 gehört Media Partisans zu Funke.

swi

Anzeige