Anzeige

Führungswechsel

Alex Lopez wird neuer Präsident und globaler CCO der McCann Worldgroup

Nach ersten Spekulationen ist jetzt es jetzt offiziell. Alex Lopez hat seine neue Position bereits bereits in sein LinkedIn-Profil eingepflegt – Illustration: AL-Profil auf LinkedIn – Privat

McCann Worldgroup hat Alex Lopez zum Präsidenten und globalen Chief Creative Officer ernannt. Lopez war zuvor bei Nike tätig, wo er verschiedene Führungspositionen innehatte, darunter Vice President, Global Marketing, Men’s Creative Director. Außerdem ist er Mitbegründer und globaler Studioleiter von Waffle Iron Entertainment.

Anzeige

Die Ernennung von Alex Lopez ist ein Schritt in Richtung der Bestrebungen des IPG-Agenturnetzwerks, zu dem auch die McCann Worldgroup gehört, die Kreativität auf globaler Ebene anzuführen.

„Mit Alex an Bord können wir die Rolle des globalen Chief Creative Officer neu definieren und uns auf den Weg machen, unser Netzwerk und unsere Kunden dabei zu unterstützen, eine noch größere kreative Zukunft für ihre Marken und Unternehmen zu planen. Sie wird definieren, wie wir Geschäfte machen, wie die Zukunft des integrierten Marketings aussieht und wie wir unseren Erfolg messen“, sagte Bill Kolb, Chairman und CEO von McCann Worldgroup.

Lopez trug dazu bei, das Engagement der Verbraucher für die Marke Nike, für die er insgesamt 23 Jahre gearbeitet hat, zu aktivieren, indem er die Positionierung und das Messaging der Marke gestaltete und über 20 Jahre lang Teams in aller Welt leitete. Er arbeitete an vorderster Front an der Entwicklung der Art und Weise, wie die Schuhmarke über traditionelle Kanäle, bestehende digitale Kanäle und neue Technologien und Plattformen mit den Verbrauchern in Kontakt tritt.

Zitat aus der Nike-Kampagne „Dream Crazy“

So leitete er beispielsweise leitete die weltweit erfolgreichen Nike-Programme, darunter zuletzt die Kampagnen „Dream Crazy“, „Equality“ und „You Can’t Stop Us“. Außerdem zeichnete er für die Einführung neuer Sportkategorien wie Nike Skateboarding, den Einstieg der Marke in den digitalen Sport mit dem Fuel Band und den Einstieg in die Premium-Langzeitunterhaltung durch die Mitgründung und Leitung von Waffle Iron Entertainment verantwortlich.

Für Lopez ist der Wechsel auf die „andere Seite des Schreibtisches“ übrigens nichts Neues. Bevor er bei Nike anfing, war er als Account Executive bei Ogilvy in Los Angeles und davor bei Saatchi & Saatchi in Torrance, Kalifornien unter Vertrag.

Lopez‘ Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit Emmys, Cannes Grand Prix Lions, einem D&AD Black Pencil und One Show Brand Of The Year. Außerdem wurden Arbeiten von ihm in die ständige Sammlung des Museum of Modern Art in New York City aufgenommen.

Anzeige