Anzeige

Fragebogen

Legosteine als Feierabend-Challenge

Osterberger Feierabend

Blundstone Osterberger hat in seiner Karriere alles gemacht, was Brand braucht: Vom Produkt-Manager über den Entwickler bis hin zum Kreativstrategen. Und so arbeitet er auch jetzt in seiner Strategieberatung BRNDLB - Foto: Blundstone Osterberger

Was tun Branchenpersönlichkeiten eigentlich nach Feierabend? Wofür geben sie gerne Geld aus und sind sie für Netflix oder doch für Fitness? Wir haben Blundstone Osterberger gefragt, er berät Marken in Sachen Kreativstrategie.

Anzeige

Wie lange brauchen Sie vom Büro nach Hause?

Ca. 30 Sekunden. Ich arbeite derzeit hauptsächlich von Zuhause.

Was tun Sie auf dem Heimweg?

Den Spielzeug-Hindernis-Parkour als abschliessende Fitnessübung des Arbeitstags. Legos sind eine schmerzhafte Challenge.

Was ist für Ihre Work-Life-Balance unersetzlich?

Genug Zeit für die Familie.

Für wen sind Sie unersetzlich?

Meine Tochter, hoffe ich. Wobei die Konkurrenz mit ihrem Kuschelkoala und ihrem Tonnie nicht zu unterschätzen ist.

Rot oder Blau?

Blau. Aber manchmal Rot.

Netflix oder Fitness?

Machen wir uns nix vor. Netflix.

Träumer oder Rationalist? 

Träumer mit rationalistischem Korsett.

Strandhotel oder Berghütte?

Die Berghütte gewinnt mit zunehmendem Alter an Attraktivität. Wobei sich in beiden Fällen mein Hang zu Netflix vs. Fitness und somit meine körperliche Uneignung bemerkbar macht.

Am liebsten übernachten Sie im …

… eigenen Bett.

Ihr Lieblingsrestaurant heißt …

Seit ich 2013 ein paar Wochen in Japan war, bin ich obsessiver Ramen-Esser. Und bei mir um die Ecke gibt’s die „Ramen Bar..“

Hund oder Katze? 

Hund. Unser Old Tyme Bulldog June war quasi das erste Kind.

Fankurve oder Opernsaal?

Keines der beiden. Ich bin weder Fußball-Fan noch kann ich Oper ernst nehmen. Als Wiener im Herzen, bin ich zwar grundsätzlich ein überzeugter Prolet ohne Sinn für Hochkultur, aber Teamsport find‘ ich langweilig.

Von der Stange oder Haute Couture?

Seh ich aus als würd ich Haute Couture tragen?

Wofür geben Sie gerne Geld aus?

Ich hab eine Obsession mit Jacken. Meine Schränke quellen über damit. Und gutes Essen.

Und was gehört zu Ihren Guilty Pleasures?

Ich zocke regelmässig Starcraft. Seit 1999.

Der Sinn des Lebens ist …

Meine Tochter.

Sie möchten irgendwann einmal …

Wenn ich mal groß und stark bin, will ich ein altes Bauernhaus renovieren und Tischlern lernen.


Sie zocken auch heimlich am Rechner? Schreiben Sie uns gerne an feierabendmacher@meedia.de

Osterberger Frühere Feierabendmacher
Tobias Dahm, Katharina Schüller, Alexander Kiock, Sara Sihelnik

Mehr Lust auf Feierabendmacher? Hier finden Sie die privaten Geheimnisse der Macher von Marken, aus Medien, aus Agenturen und aus der Tech-Szene.

Anzeige