Anzeige

#trending Nummer 951 - Freitag, 24. September 2021

Die letzten Wahlumfragen, Angela Merkels Vögel, Jennie Stejnas Bier

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Was ich ja erstaunlich an diesem Wahlkampf fand, ist die Tatsache, wie oft die Spitzenkandidaten im Fernsehen aufgetreten sind. Angela Merkel machte sich in den vergangenen Wahlkämpfen extrem rar, trat gerade mal zu einem Duell an, selten auch noch zu einer Townhall. Und diesmal: Baerbock, Laschet und Scholz überall. Drei Trielle, diverse Bürgerfrageshows, selbst zur „Schlussrunde“ schickte man keinen anderen Parteivertreter. Respekt dafür!

Anzeige

#trending // die letzten Wahlumfragen

Zwei Tage vor der Bundestagswahl mal ein paar Gedanken dazu, wie die letzten Umfrageergebnisse zu deuten sind. Die fünf Sonntagsfragen dieser Woche von – in chronologischer Reihenfolge – Insa, Forsa, Kantar, Yougov und der Forschungsgruppe Wahlen lagen eng beieinander. So kam die SPD in allen fünf Umfragen auf 25 Prozent, die CDU lag im Durchschnitt bei 21,8 Prozent, die Grünen bei 15,7 Prozent, die FDP bei 11,2 Prozent, die AfD bei 11 Prozent und die Linke bei 6,5 Prozent.

Diese Zahlen sollten Sie sich merken und sie im Verlauf des Sonntagabends mit den tatsächlichen Ergebnissen vergleichen. Denn: Die vorigen Bundestagswahlen haben gezeigt, dass die letzten Umfragen nicht weit vom endgültigen Ergebnis entfernt waren. 2013 beispielsweise lag die Forschungsgruppe Wahlen bei CDU/CSU und SPD nur 1,5 Punkte entfernt vom Wahlergebnis, bei Grünen, Linke, FDP und AfD sogar maximal 0,7 Punkte. 2017 sah es bei SPD, FDP, Grünen und Linke ähnlich aus – die letzte Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen lag bei allen vier Parteien maximal einen Prozentpunkt entfernt vom späteren Wahlergebnis. Einzig bei den Zahlen von CDU/CSU und AfD unterschätzte die Umfrage offenbar eine Entwicklung der letzten Wochen vor dem Wahltag, in denen „die AfD [es schaffte] immer wieder mit provokanten Äußerungen Aufmerksamkeit zu erregen. Ihr nützte es, dass das Thema Flüchtlingspolitik eine größere Rolle spielte, als die zurückgegangenen Zuzugszahlen erwarten ließen.

Eine solche Zuspitzung auf ein bestimmtes Thema gibt es in der Endphase des Wahlkampfes 2021 nicht. Einzig die Frage, wer die künftige Bundesregierung anführen soll – Armin Laschet oder Olaf Scholz – könnte das Ergebnis noch spannender machen, als es die Umfragen ohnehin schon vorhersagen. Allerdings sind die Zahlen der letzten vier Umfragewochen so dermaßen stabil, dass ich mich nicht wundern würde, wenn das Ergebnis keine Überraschung mehr im Vergleich zu den Umfragen liefern würde. Schauen sie selbst die vier letzten Sonntagsfragen der Forschungsgruppe Wahlen an:

SPD: 25-25-25-25
CDU/CSU: 22-22-22-23
Grüne: 17-17-16-16,5
FDP: 11-11-11-11
AfD: 11-11-11-10
Linke: 7-6-6-6

Eine unterschätzte Entwicklung wie in der Endphase des Wahlkampfs 2017 ist hier also beim besten Willen nicht zu erkennen. Dennoch reicht natürlich ein Unterschied von jeweils einem Prozentpunkt aus, um SPD und CDU/CSU zu einem Ergebnis von 24 zu 24 zu bringen. Klar ist also: Wer „seinen/ihren“ Kandidaten zum Kanzler machen will – oder zumindest zur Nummer 1 im Wahlergebnis – sollte am Sonntag unbedingt wählen gehen, wenn.

#trending // Angela Merkels Vögel

Angela Merkel wird am Freitag nicht als Wahlkämpferin durch die Medien gehen, sondern als Vogelfreundin. Bei einem Besuch im Vogelpark Marlow entstanden nämlich spektakuläre Fotos von der scheidenden Bundeskanzlerin, u.a. mit Papageien auf den Händen und dem Kopf. Eins der Fotos postete die „Tagesschau“ kurz nach 23 Uhr und innerhalb von weniger als 45 Minuten sammelte er schon 65.000 Likes ein.

#trending // Jennie Stejnas Bier

Apropos Instagram: Zu einem Instagram-Star wurde am Donnerstag die 103-jährige Jennie Stejna aus Massachusetts, die eine Corona-Infektion überstand und ihre Genesung mit einer Flasche Bier feierte. Prost!

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Der Postillon“ – „Merkel noch unentschlossen, ob sie Scholz oder Baerbock wählen wird“ (13.300 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Welt“ – „Maaßen bezeichnet die Beobachtung der AfD als falsch – Scharfe Kritik von der FDP“ (5.100 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Verbrechen“ – „Eine Stütze der Kompanie

Google-Suchbegriff: Linda Evangelista (50.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Willie Garson (94.100 Abrufe am Mittwoch)

Youtube-Video [die Nummer 1 aller am Mittwoch veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „Late Night Berlin“ – „Annalena Baerbock, hast du deinen Lebenslauf cooler gemacht? | Kinder fragen Kanzler:innen | LNB

Serie (Netflix): „Sex Education

Song (Spotify): The Kid LAROI – „Stay (with Justin Bieber)“ (490.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Die Ärzte – „Dunkel (Im Schuber mit Girlande)“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Black Widow“ (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „FIFA 22 – Standard Plus Edition“ (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Rita Falk – „Rehragout-Rendezvous: Der elfte Fall für den Eberhofer“ (Broschiert)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige