Anzeige

Chef der Berliner Senatskanzlei

„Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht mehr Flexibilität“

Christian Gaebler – Foto: Lena Giovanazzi

Christian Gaebler, Chef der Berliner Senatskanzlei, über twitternde Politiker, den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), die Berichterstattung zum Bundestagswahlkampf und darüber, was in Sachen Medienpolitik in der Hauptstadt zuletzt so los war.

Anzeige

Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Aber nicht nur über die politische Zukunft der Bundesrepublik Deutschland wird am Sonntag, 26. September, entschieden, sondern auch über die der Hauptstadt. Denn in Berlin finden parallel zur Bundestagswahl die Wahlen zum 19. Abgeordnetenhaus ebenso statt wie jene zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Derzeit wird Berlin von Rot-Rot-Grün regiert – und es deutet vieles darauf hin, dass die SPD erneut stärkste Kraft wird. Ob dann wieder R2G regiert, ist allerdings noch unklar. Im MEEDIA-Interview spricht Christian Gaebler,……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige