Anzeige

Etatgewinn

Pia Nordpol+ übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit der Europa-SPD

Eines der ersten Motive, die Pia Nordpol+ bereits im Rahmen des neu gewonnenen Etats umgesetzt hat – © Pia Nordpol+/Europa-SPD

Pia Nordpol+ konnte sich im Pitch den Etat der Europa-SPD sichern. Die Hamburger Agentur unterstützt ab sofort die Abgeordneten bei der Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt auf Social-Media. Erste Motive sind bereits online.

Anzeige

Das Mandat umfasst die Entwicklung neuer Formate für die Online-Kommunikation, die Unterstützung bei der Strategie, Produktion und Umsetzung von Kommunikationsschwerpunkten, die Auswahl öffentlichkeitswirksamer Themen und Beratung im Bereich des Newsletter-Marketings/Campaignings sowie des Kommunikations-Mixes auf den digitalen Plattformen. Die Zusammenarbeit ist zunächst bis Mitte 2024 geplant.

Die 16 SPD-Abgeordneten, darunter ihr Vorsitzender Jens Geier, im Europäischen Parlament gehören der europäischen Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament an, die sich wiederum aus 145 Mitgliedern aus 25 EU-Staaten zusammensetzt.

Neben der Kommunikationsabteilung der Fraktion richtet sich die deutsche SPD-Delegation mit ihrer eigenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hauptsächlich an ein deutschsprachiges Publikum und die deutschsprachigen Korrespondenten in Brüssel. Die Europa-SPD ist auf digitalem Wege über die Social-Media-Kanäle bei Twitter, Facebook und Instagram sowie über eine eigene Homepage erreichbar.

cb

Anzeige