Anzeige

Digitale Werbeausspielung

Roundtable Brand Safety: Da ist sogar TikTok besser

Breitbart Imago

Knackpunkt Brand Safety: Keiner will bei Breitbart werben, aber immer wieder tauchen selbst große Marken dort auf – Foto: Imago / ZUMA Press

Norman Wagner (Deutsche Telekom), Carsten Schwecke (Media Impact), Corinna Hessler (Dynadmic) und Christian Wilkens (Mediacom): Dieses Quartett diskutiert über die Frage, was man dafür tun sollte, um sicher zu stellen, dass die eigene Werbung nicht auf den falschen Seiten erscheint. Der MEEDIA-Roundtable.

Anzeige

Zum Auftakt der DMexco 2021 diskutierten vier prominente Teilnehmer aus der digitalen Werbebranche über die Platzierung von Werbemitteln teils großer Marken auf Inventarflächen, die entweder nur die Marke schädigen oder im schlimmsten Fall sogar Publisher unterstützen, deren Ziel ist, die Demokratie nachhaltig zu schädigen. Norman Wagner, Mediachef der Deutschen Telekom betonte, dass die Marken eine große Verantwortung tragen, Werbung nicht dort zu schalten, wo sie es selbst noch mehr nachvollziehen können. Christian Wilkens, Chief Operating Officer der Mediacom nannte das……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige