Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 14. September 2021

Video Daily: weniger Interesse an Scholz als an Laschet beim ZDF-„Klartext“

Olaf Scholz in der ZDF-Show "Klartext, Herr Scholz!" - © ZDF/Claudius Pflug

Sinkt das Interesse am SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz? Oder ist für viele politisch Interessierte das Rennen schon gelaufen? Die Zuschauerzahlen der ZDF-Show „Klartext, Herr Scholz!“ lagen am Dienstagabend zumindest klar unter denen der entsprechenden Laschet-Sendung am vergangenen Donnerstag. Immerhin 3,02 Millionen sahen aber zu.

Anzeige

Lineares TV:

3,02 Millionen Leute interessierten sich am Dienstagabend im ZDF also für „Klartext, Herr Scholz!“, der Marktanteil lag damit bei 11,3 Prozent. In den Tages-Charts reichte das für Platz 7, in der Prime Time verlor das ZDF gegen Das Erste, wo die Serien „Die Kanzlei“ und „In aller Freundschaft“ auf 3,28 und 3,73 Millionen Zuschauer, sowie Marktanteile von 12,5 und 13,7 Prozent kamen. Zum Vergleich: „Klartext, Herr Laschet!“ kam am Donnerstag der vergangenen Woche auf 3,44 Millionen und 13,5 Prozent. „Klartext, Frau Baerbock!“ läuft erst am Donnerstag dieser Woche.

Bei den Privatsendern lag um 20.15 Uhr RTLs „Schwiegertochter gesucht“ vorn, die 1,70 Millionen Seher und 6,5 Prozent sind allerdings weiterhin deutlich von den besten Zeiten der Reihe entfernt. Knapp dahinter und damit vor allen anderen Privatsendern landete ZDFneo mit der „Nord Nord Mord“-Wiederholung „Clüver und der König von Sylt“: 1,67 Millionen Zuschauer entsprachen tollen 6,3 Prozent.

Über die Mio.-Marke sprang um 20.15 Uhr auch noch ProSieben mit „Justice League“: 1,05 Millionen Menschen reichten für 4,1 Prozent. Die erste neue Folge der „Late Night Berlin“ sahen im Anschluss aber nur 0,37 Millionen (2,6 Prozent). Knapp unter der Mio.-Marke landete um 20.15 Uhr „Lebensretter hautnah“ von Sat.1 – mit 0,97 Millionen und 3,7 Prozent. Sehr zufrieden kann 3sat sein, das mit 0,95 Millionen „Inspektor Jury“-Sehern starke 3,5 Prozent holte.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 14. September 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:09 4,240 16,9
2 ZDF heute journal 21:51:59 00:30:10 3,813 16,2
3 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:34 00:43:31 3,733 13,7
4 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:27:01 00:42:32 3,349 14,8
5 Das Erste Die Kanzlei 20:15:09 00:48:24 3,278 12,5
6 ZDF heute 18:59:45 00:19:10 3,205 17,6
7 ZDF Klartext, Herr Scholz! 20:15:19 01:36:40 3,017 11,3
8 RTL RTL aktuell 18:44:48 00:20:01 2,997 17,8
9 ZDF SOKO Köln 18:06:13 00:43:31 2,849 19,8
10 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:02 00:22:46 2,378 10,2
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:54 00:42:33 2,298 26,1
12 ZDF 37 Grad: Zuhause im Wald 22:25:13 00:28:57 2,265 12,0
13 Das Erste Report Mainz 21:49:05 00:28:35 2,162 9,0
14 Das Erste Gefragt – Gejagt 17:57:14 00:45:10 2,105 15,5
15 ZDF Bares für Rares 15:05:23 00:52:10 2,016 23,8
16 ZDF heute – in Europa 15:58:02 00:13:22 2,015 24,8
17 RTL Alles was zählt 19:06:22 00:22:56 1,954 10,2
18 ZDF Leute heute 17:47:47 00:11:45 1,945 16,8
19 Das Erste Tagesthemen 22:18:29 00:34:52 1,846 9,5
20 ZDF heute 16:59:50 00:11:11 1,772 18,5
21 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:16 1,752 12,0
22 RTL Schwiegertochter gesucht 20:15:00 01:24:41 1,700 6,5
23 ZDFneo Nord Nord Mord: Clüver und der König von Sylt 20:15:03 01:29:04 1,674 6,3
24 ZDF hallo deutschland 17:11:01 00:36:13 1,642 15,9
25 Das Erste WaPo Bodensee 18:49:02 00:48:22 1,628 8,7
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen landete „Klartext, Herr Scholz!“ auf Platz 7 der Tages-Charts: 0,56 Millionen junge Zuschauer entsprachen 8,0 Prozent. Auch hier wieder der Vergleich zu „Klartext, Herr Laschet!“: Dort sahen fünf Tage zuvor noch 0,67 Millionen zu und sorgten für einen klar besseren Marktanteil von 10,3 Prozent.

Dennoch landete das ZDF um 20.15 Uhr auf Platz 2, der Prime-Time-Sieg ging an ProSiebens „Justice League“ – mit 0,61 Millionen und 9,0 Prozent. „Late Night Berlin“ fiel im Anschluss auf nur 0,25 Millionen und 6,7 Prozent. Auf Rang 3 folgt um 20.15 Uhr „Schwiegertochter gesucht“, das mit 0,56 Millionen und 8,1 Prozent längst kein Quotenhit mehr ist. Sat.1 erreichte mit „Lebensretter hautnah“ 0,46 Millionen und 6,7 Prozent, Das Erste mit „Die Kanzlei“ 0,39 Millionen und 6,0 Prozent, Vox mit dem Neustart „Gewissensbisse – Das Fleischexperiment“ zu blasse 0,37 Millionen und 5,4 Prozent, RTL Zwei mit „Hartz und herzlich“ 0,31 Millionen und 4,4 Prozent.

Verlierer des Abends war unter den acht größten Sendern Kabel Eins mit „Planet der Affen: Revolution“: Nur 0,18 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen die wiederholte Wiederholung des Films – miese 2,7 Prozent. Damit landete Kabel Eins um 20.15 Uhr auch noch hinter DMAX (0,24 Millionen und 3,6 Prozent für „Steel Buddies“), Nitro (0,21 Millionen und 3,1 Prozent für „Zurück in die Zukunft III“) und sixx (0,21 Millionen und 3,2 Prozent für „Elementary“).

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 14. September 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:09 1,002 16,9
2 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:02 00:22:46 0,903 16,8
3 RTL RTL aktuell 18:44:48 00:20:01 0,820 22,7
4 ZDF heute journal 21:51:59 00:30:10 0,771 11,8
5 RTL Alles was zählt 19:06:22 00:22:56 0,628 15,4
6 ProSieben Justice League 20:15:04 01:46:46 0,606 9,0
7 ZDF Klartext, Herr Scholz! 20:15:19 01:36:40 0,562 8,0
8 RTL Schwiegertochter gesucht 20:15:00 01:24:41 0,559 8,1
9 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:16 0,514 17,2
10 ZDF 37 Grad: Zuhause im Wald 22:25:13 00:28:57 0,490 9,1
11 Sat.1 Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt 20:15:23 01:25:00 0,463 6,7
12 ProSieben Galileo 19:04:28 00:53:28 0,452 10,0
13 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:34 00:43:31 0,434 5,8
14 Das Erste Tagesthemen 22:18:29 00:34:52 0,394 7,2
15 Das Erste Die Kanzlei 20:15:09 00:48:24 0,393 6,0
16 Vox Gewissensbisse – Das Fleischexperiment 20:15:04 01:34:32 0,372 5,4
17 ProSieben Die Simpsons 18:37:15 00:19:56 0,369 10,3
18 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:55:25 00:14:00 0,340 6,0
19 RTL RTL Direkt 22:14:57 00:19:29 0,331 5,6
20 RTL Zwei Berlin – Tag & Nacht 19:06:48 00:46:54 0,323 6,8
21 Das Erste Report Mainz 21:49:05 00:28:35 0,311 4,7
22 RTL Explosiv – Das Magazin 17:59:50 00:23:21 0,309 12,2
23 Sat.1 akte. 22:16:30 00:44:54 0,308 6,2
24 RTL Zwei Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken 20:14:06 01:30:26 0,305 4,4
25 ProSieben Die Simpsons 18:09:35 00:19:06 0,295 10,6
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts machte die Comedyserie „Modern Family“ wegen der Premiere der letzten Staffel einen weiteren Sprung – von 3 auf 2. Ganz vorn findet sich aber weiterhin und seit nunmehr zwölf Tagen das „Haus des Geldes“. Auf 3 folgt der Thriller „Kate“, von 5 zurück auf 4 steigerte sich die Doku-Reihe „Wendepunkt – 9/11 und der Krieg gegen den Terror“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 14. September 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Haus des Geldes Serie
2 3 Modern Family Serie
3 2 Kate Film
4 5 Wendepunkt – 9/11 und der Krieg gegen den Terror Serie
5 7 Good Girls Serie
6 4 Prey Film
7 6 Into the Night Serie
8 8 Clickbait Serie
9 10 Dive Club Serie
10 9 Riverdale Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Die Liste der erfolgreichsten deutschsprachigen YouTube-Videos vom Dienstag wird unterdessen von der UEFA Champions League angeführt, für die es in dieser Saison keine TV-Quoten mehr gibt, weil sie – zumindest live – komplett nur noch bei den Streamingdiensten DAZN und Prime Video stattfindet. Die Highlights des 19-Uhr-Spiels zwischen Young Boys Bern und Manchester United erreichten auf dem YouTube-Kanal „DAZN UEFA Champions League“ bis zum Mittwochmorgen mehr als eine halbe Million Views. Die Zusammenfassung des Spiels zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern ging auf dem noch nicht so bekannten Kanal „Prime Video Sport Deutschland“ erst nach Mitternacht online – wird also erst morgen in den YouTube-Charts von „Video Daily“ auftauchen.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 14. September 2021

Platz Channel Video Views*
1 DAZN UEFA Champions League 90+5! Bern gewinnt in letzter Sekunde: Young Boys – Man United 2:1 | UEFA Champions League | DAZN 531.000
2 SpontanaBlack WAFFENLIEFERUNG für OLAF | GTA RolePlay Teil 9 | SpontanaBlack 496.900
3 DAZN_DE Ehrenaktion: Cristiano trifft Ordnerin und kümmert sich dann selbst | DAZN 415.200
4 JP Performance JP Performance – Was ich mag/nicht mag! | BMW M4 G82 371.200
5 Bild Brisantes Geheim-Papier: Plant die Regierung neue Corona-Einschränkungen? 344.300
6 Paluten Paluten baut Brücken für Schiffe 281.500
7 Berlin – Tag & Nacht Große Minusaktion😖 Krätze bereut ONS 👌🍆 | Berlin – Tag & Nacht #2530 281.200
8 Richtiger Kevin XXL Reaktion auf die LUSTIGSTEN Monte Momente🤣 ft. Steeli | MontanaBlack Reaktion 258.000
9 Der Spiegel Maaßen, Yoga, Kanzlerkandidatur: Wahlkampf in der heißen Phase | SPIEGEL TV 219.600
10 iCrimax Mein neues Leben in GTA 5 RP! 202.200
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 14. September 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 15. September 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ hat „The Walking Dead“ den ersten Platz wieder an „Grey’s Anatomy“ verloren. Auf 3 folgen „Die Simpsons“ und auf 4 die Serie „Only Murders in the Building“, die damit erstmals die Top 5 erreichte. Platz 5 belegt dann „What If…?“. Beim Streamingdienst TVNow bleiben „Love Island“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ an der Spitze, von 5 auf 3 sprang „Berlin – Tag & Nacht“. Beim Konkurrenten Joyn bleibt „jerks“ seit nunmehr 18 Tagen vorn, dahinter folgt die DMAX-Reihe „Steel Buddies“ vor „Dating ohne Grenzen“ von TLC.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag von Rapperin Katja Karasavice, die mit einem Teaser für neue nicht jugendfreie Musik 402.000 Views einsammelte. „Quarks“ erzielte mit „Das passiert im Körper bei einer Vollnarkose“ 331.000 Abrufe, die „Tagesschau“ mit „Kohle überholt Wind als wichtigste Stromquelle“ 256.000. Bei Facebook erreichte die funk-Seite „Die Frage“ mit „Schizophrenie: In meinem Kopf ist Chaos“ 336.000 Views, die Seite „5-Minuten-Tricks“ sammelte mit „Clevere hacks für eltern“ 267.000 Abrufe und „Leckerschmecker“ mit „Die Erfüllung GROSSER Träume“ 249.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige