Anzeige

#trending Nummer 943 - Dienstag, 14. September 2021

Baerbock, Laschet und Scholz, Coldplay, „Hawkeye“

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Und? Gestern abend „Zervakis & Opdenhövel. Live.“ gesehen? Ich fand insbesondere den Start in die neue Sendung erstaunlich: ein sehr langer Bericht über eine afghanische Popsängerin mit anschließendem ausführlichem Interview. Ob damit starke Quoten im jungen Publikum zu holen sind? Ich bin gespannt.

Anzeige

#trending // Baerbock, Laschet und Scholz

Das „Triell“ der Kanzlerkandidaten und der -kandidatin wurde in den sozialen Netzwerken auch am Montag weiter viel diskutiert. Doch wie erfolgreich sind die drei eigentlich mit ihren eigenen Social-Media-Kanälen?

Ich habe mir mal die Daten der jüngsten Vergangenheit, der Tage vom 1. bis 13. September, angeschaut. Wer von den dreien sammelte besonders viele Likes, Retweets, Kommentare & Co. auf Twitter, Facebook und Instagram? Hier das Ergebnis:

Twitter:

  1. Annalena Baerbock / 58.800 Likes und Retweets mit den Posts vom 1. bis 13. September
  2. Olaf Scholz / 29.400
  3. Armin Laschet / 1.300

Armin Laschet hat also einen riesigen Rückstand auf die anderen beiden. Er twittert allerdings auch nur sehr verhalten – abgesehen von zahlreichen Retweets gab es in den 13 gewerteten September-Tagen nur drei eigene Laschet-Tweets. Baerbock veröffentlichte auch nur acht Tweets, kam damit aber auf ein Vielfaches der Laschet-Interaktionen. Am aktivsten auf Twitter ist Olaf Scholz mit 36 Tweets – dennoch erreichte er damit nur die Hälfte der Likes und Retweets von Annalena Baerbock.

Facebook:

  1. Annalena Baerbock / 90.100 Likes, Reactions, Shares und Kommentare mit den Posts vom 1. bis 13. September
  2. Olaf Scholz / 51.900
  3. Armin Laschet / 38.900

Die Reihenfolge ist auf Facebook identisch zu der auf Twitter. Allerdings: Laschet liegt kommt der Konkurrenz hier näher. Mit 32 Facebook-Posts ist er auch deutlich aktiver als auf Twitter. Olaf Scholz veröffentlichte 31 Beiträge, die führende Annalena Baerbock nur 18. Dennoch liegt sie mit mehr als 90.000 Likes & Co. klar vor den anderen beiden.

Instagram:

  1. Annalena Baerbock / 235.400 Likes und Kommentare mit den Posts vom 1. bis 13. September
  2. Olaf Scholz / 74.400
  3. Armin Laschet / 57.000

Identische Reihenfolge auch auf Instagram – und ein noch viel größerer Vorsprung für Annalena Baerbock. Auch hier machte sie sich allerdings rarer als die anderen beiden: 15 Posts gab es von ihr, 27 von Scholz, 21 von Laschet.

In allen drei Netzwerken ist Annalena Baerbock also am erfolgreichsten. Doch heißt das auch, dass vor allem Fans der Grünen dort unterwegs sind? Nicht unbedingt. Schaut man auf alle deutschen Politiker und Politikerinnen, so führt auf Twitter Karl Lauterbach mit 435.200 Likes und Retweets meilenweit vor Annalena Baerbock. Auf Facebook liegt Alice Weidel mit 615.100 Interaktionen vor Markus Söder, auf Instagram führt Angela Merkel wiederum vor Markus Söder.

#trending // Coldplay

An den meisten Tagen führten K-Pop-Bands die Tabelle der weltweit erfolgreichsten Tweets an. BTS & Co. haben auf Twitter extrem treue und große Fangemeinden, die für regelmäßig hunderttausende Likes und Retweets sorgen. Auch am Montag kam der erfolgreichste Tweet des Tages von einer Band. Allerdings: von den nicht mehr allercoolsten Coldplay.

Warum? Doch wieder wegen der vielen K-Pop-Fans. Denn: Coldplay kündigten in ihrem Tweet eine Kooperation mit BTS an, die am 24. September erscheinen soll. Das rief die BTS-Fans auf den Plan, die dem Tweet „#MyUniverse // Coldplay X BTS // September 24th // Pre-order & pre-save now // https://coldplay.lnk.to/MyUniverse“ 1,04 Millionen Likes und Retweets bescherten.

#trending // „Hawkeye“

Der nächste Trailer mit vielen Millionen Views: Am Montag stellte Marvel den Zweiminüter zur neuen Superhelden-Weihnachtsserie „Hawkeye“ ins Netz. Auf dem YouTube-Kanal von Marvel Entertainment wurde er bis zum späten Abend bereits 7,6 Millionen mal geschaut.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Der Postillon“ – „Zäh, wirr, kein Mord: ARD-Zuschauer enttäuscht von gestrigem Tatort“ (21.800 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Bild“ – „Aufregung um Moderatorin – Islamismus-Skandal beim WDR“ (13.800 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Apokalypse & Filterkaffee“ – „Biedermann und die Brandt-Stichler (mit Nikki Hassan-Nia)

Google-Suchbegriff: Stromausfall Dresden (100.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Emma Raducanu (88.500 Abrufe am Sonntag)

Youtube-Video [die Nummer 1 aller am Sonntag veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „SpontanaBlack“ – „1.000.000 $ BEUTE ?! | GTA RolePlay Teil 7 | SpontanaBlack

Serie (Netflix): „Haus des Geldes

Song (Spotify): RAF Camora, Luciano – „2CB“ (609.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Abba – „Voyage (Ltd. CD Box)“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Black Widow“ (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „FIFA 22 – Standard Plus Edition“ (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Andreas Gruber – „Todesschmerz“ (Taschenbuch)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige