Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 25. August 2021

Video Daily: ZDF siegt mit „Bares für Rares“, Sport1 punktet mit DFB-Pokal

Horst Lichter in "Bares für Rares" - © ZDF/Sascha Baumann

Die neueste Prime-Time-Folge des ZDF-Hits „Bares für Rares“ hat dem Sender am Mittwoch den Tagessieg beschert. 4,41 Millionen Leute sahen ab 20.15 Uhr zu. Bei den Privatsendern landete Sport1 um 20.15 Uhr auf Platz 2 – mit dem DFB-Pokal-Kantersieg des FC Bayern beim Bremer SV, den 1,22 Millionen (4,8 Prozent) einschalteten.

Anzeige

Lineares TV:

Die 4,41 Millionen „Bares für Rares“-Zuschauer entsprachen am Abend einem Marktanteil von 17,1 Prozent. Damit gewann die ZDF-Show den Tag vor vier Info-Sendungen: der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten mit 4,36 Millionen und 18,4 Prozent, dem „heute journal“ des ZDF mit 4,23 Millionen und 18,1 Prozent, dem Afghanistan-„Brennpunkt“ mit 4,11 Millionen und 16,3 Prozent und der „heute“-Sendung von 19 Uhr mit 3,69 Millionen und 20,3 Prozent.

In der Prime Time kam abgesehen vom „Brennpunkt“ das ARD-Drama „Königin der Nacht“ dem ZDF am nächsten – mit 2,99 Millionen Sehern und 11,6 Prozent. Vor sämtlichen Privatsendern landete im 20.15-Uhr-Ranking auch noch ZDFneo: 1,53 Millionen sahen dort eine weitere „Wilsberg“-Wiederholung, der Marktanteil lag bei 5,9 Prozent.

„Promi Big Brother“ sahen unterdessen 1,27 Millionen (5,2 Prozent), auf Platz 2 der Privatsender folgt Sport1 mit der Übertragung des DFB-Pokal-Spiels zwischen dem Bremer SV und Bayern München, die dort 1,22 Millionen (4,8 Prozent) einschalteten. Damit gewann der Sender auch gegen RTL, wo „Die Bachelorette“ nur 1,07 Millionen (4,2 Prozent) lockte. Kabel Eins erreichte mit „Der Knochenjäger“ 0,86 Millionen (3,5 Prozent), ProSieben mit „Grey’s Anatomy“ 0,79 und 0,84 Millionen (3,1 und 3,4 Prozent), Vox mit „Bones“ um 20.15 Uhr 0,63 Millionen und später bis zu 0,85 Millionen, RTL Zwei mit dem „Kampf der Realitystars“ 0,75 Millionen (3,1 Prozent). Die Folgen 4 bis 6 der ZDFneo-Serie „Am Anschlag – Die Macht der Kränkung“ waren ab 21.45 Uhr noch erfolgreicher als die ersten drei Episoden am Dienstag: 0,55 bis 0,73 Millionen Seher entsprachen 3,2 bis 4,5 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 25. August 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ZDF Bares für Rares 20:15:29 01:29:28 4,411 17,1
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:24 4,357 18,4
3 ZDF heute journal 21:45:09 00:38:47 4,226 18,1
4 Das Erste Brennpunkt: Countdown für die Rettung – 20:15:24 00:16:31 4,112 16,3
5 ZDF heute 18:59:50 00:18:47 3,693 20,3
6 ZDF SOKO Wismar 18:02:53 00:43:48 3,292 22,0
7 Das Erste Königin der Nacht 20:31:55 01:28:11 2,991 11,6
8 RTL RTL aktuell 18:44:55 00:20:30 2,925 17,2
9 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:10 00:42:51 2,458 25,7
10 Das Erste Plusminus 22:01:40 00:29:29 2,414 11,1
11 ZDF heute – in Europa 15:58:21 00:13:23 2,312 25,8
12 ZDF Heldt 19:27:19 00:42:54 2,293 10,6
13 ZDF auslandsjournal 22:26:01 00:28:48 2,267 12,2
14 Das Erste Gefragt – Gejagt 17:59:56 00:45:34 2,175 15,0
15 ZDF Bares für Rares 15:05:32 00:52:10 2,155 24,5
16 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:04 00:21:48 2,133 9,6
17 Das Erste Tagesthemen 22:31:09 00:35:34 2,089 11,9
18 ZDF Leute heute 17:44:05 00:12:42 2,028 16,7
19 ZDF heute 16:59:52 00:13:35 1,963 19,5
20 ZDF hallo deutschland 17:13:27 00:30:17 1,850 16,5
21 RTL Alles was zählt 19:07:38 00:22:04 1,739 9,2
22 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:10:53 1,662 10,8
23 ZDF heute Xpress 14:59:26 00:05:16 1,652 19,8
24 Das Erste Brisant 17:14:53 00:39:00 1,578 13,8
25 NDR Fernsehen NDR regional 19:30:00 00:29:00 1,570 7,5
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen dominiert ein Info- und Nachrichten-Trio die Tages-Charts: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ lockte 0,99 Millionen (19,4 Prozent) ins Erste, den anschließenden „Brennpunkt“ sahen noch 0,76 Millionen (13,6 Prozent) und das „heute journal“ im ZDF später 0,75 Millionen (12,6 Prozent).

Stärkstes eigentliches Prime-Time-Programm – also abseits des „Brennpunkts“ war auch im jungen Publikum „Bares für Rares“: 0,56 Millionen 14- bis 49-Jährige reichten dafür – und für einen Marktanteil von 9,3 Prozent. „Die Bachelorette“ folgt mit 0,49 Millionen und 8,2 Prozent vor „Promi Big Brother“, das 0,45 Millionen zu Sat.1 lockte und damit nur zu blasse 7,6 Prozent erzielte.

Den „Kampf der Realitystars“ sahen bei RTL Zwei 0,44 Millionen (7,6 Prozent), die beiden Folgen „Grey’s Anatomy“ bei ProSieben jeweils 0,39 Millionen (6,7 / 6,3 Prozent), den ARD-Film „Königin der Nacht“ 0,31 Millionen (5,1 Prozent), den DFB-Pokal bei Sport1 ebenfalls 0,31 Millionen (5,2 Prozent), „Der Knochenjäger“ bei Kabel Eins 0,28 Millionen (4,8 Prozent) und das Vox-Pendant „Bones – Die Knochenjägerin“ um 20.15 Uhr 0,25 Millionen (4,2 Prozent). Bei Sky sahen das DFB-Pokal-Spiel weitere 0,22 Millionen (3,7 Prozent).

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 25. August 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:24 0,994 19,4
2 Das Erste Brennpunkt: Countdown für die Rettung – 20:15:24 00:16:31 0,762 13,6
3 ZDF heute journal 21:45:09 00:38:47 0,745 12,6
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:04 00:21:48 0,709 15,0
5 RTL RTL aktuell 18:44:55 00:20:30 0,661 19,7
6 ZDF Bares für Rares 20:15:29 01:29:28 0,557 9,3
7 RTL Die Bachelorette 20:15:01 01:24:07 0,493 8,2
8 ZDF auslandsjournal 22:26:01 00:28:48 0,490 10,2
9 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:10:53 0,457 15,2
10 Sat.1 Promi Big Brother 20:14:48 01:49:11 0,449 7,6
11 RTL Alles was zählt 19:07:38 00:22:04 0,443 11,8
12 RTL Zwei Kampf der Realitystars 20:13:58 01:53:22 0,440 7,6
13 Das Erste Tagesthemen 22:31:09 00:35:34 0,418 9,2
14 ProSieben Galileo 19:04:54 00:51:22 0,411 10,1
15 ProSieben Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte 20:14:58 00:41:58 0,392 6,7
16 ProSieben Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte 21:15:58 00:42:10 0,389 6,3
17 Das Erste Plusminus 22:01:40 00:29:29 0,389 7,1
18 RTL stern TV 22:37:12 01:07:23 0,348 9,5
19 RTL Explosiv – Das Magazin 17:59:50 00:23:22 0,337 12,1
20 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:56:00 00:13:43 0,336 6,8
21 Vox Bones – Die Knochenjägerin 21:11:44 00:41:18 0,329 5,3
22 Vox Bones – Die Knochenjägerin 22:09:44 00:41:20 0,322 6,5
23 ProSieben Die Simpsons 18:38:08 00:19:25 0,321 9,6
24 RTL RTL Direkt 22:14:48 00:22:24 0,319 6,2
25 ZDF ZDFzoom: Der Klima-Deal der EU 22:56:37 00:29:00 0,319 8,2
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In die offiziellen deutschen Netflix-Charts tat sich am Mittwoch wenig: Auf den ersten fünf Plätzen blieb alles beim Alten: der eigenproduzierte Action-Thriller „Sweet Girl“ führt weiter vor dem ehemaligen Kinofilm „Tomb Raider“ und dem Anime-Film „Nightmare of the Wolf“ zur Serie „The Witcher“. Neu dabei auf 9: die Serie „Die Professorin“ mit Sandra Oh.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 25. August 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Sweet Girl Film
2 2 Tomb Raider Film
3 3 The Witcher – Nightmare of the Wolf Film
4 4 The Blacklist Serie
5 5 Outer Banks Serie
6 9 The Good Doctor Serie
7 7 Willkommen bei den Louds – Der Film Film
8 6 Riverdale Serie
9 neu Die Professorin Serie
10 WE Paw Patrol Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Bei YouTube führen „unsympathischTV“ und „JP Performance“ die Top 10 der erfolgreichsten deutschsprachigen YouTube-Videos vom Mittwoch an. Bis auf Platz 3 schaffte es der Netflix-Trailer zur Formel-1-Doku „Schumacher“, die Mitte September zu sehen sein wird.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 25. August 2021

Platz Channel Video Views*
1 unsympathischTV 1.500.000€ HAUS MIT FÜNF TOILETTEN ABER WALD IST BESSER 632.200
2 JP Performance JP Performance – Das aufwendigste Projekt, das wir jemals hatten! 539.400
3 Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz SCHUMACHER | Offizieller Trailer | Netflix 383.600
4 SpontanaBlack Immer noch ein gutes Game? | Fortnite | SpontanaBlack 360.200
5 Die Crew AKTUELLE EINNAHMEN😱 mehr Videos auf SpontanaBlack? | MontanaBlack Realtalk 319.500
6 Varion Wenn man in der Fahrschule ist. 229.200
7 Trymacs 💸🤯LEVEL 1 ACC. mit MAXED E-GIANT?!| MAXIMAL Unfair! ICH nehme CLASH ROYLE auseinander! 216.500
8 Standart Skill ICH STÜRME DIE POLIZEI in GTA 5 RP? FAMILIY LIFE 213.600
9 DER SPIEGEL Die „Quälgeister“ von Extinction Rebellion: bunte Aktionswoche der Klimaaktivisten | SPIEGEL TV 212.600
10 KuchenTV PAPAPLATTE ABGEHOBEN?! – Der „BEEF“ mit HungrigerHugo & Kein Konzept – Kuchen Talks #654 204.800
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 25. August 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 26. August 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ führt die Hit-Serie „Grey’s Anatomy“ weiter die Beliebtheitsskala an, dahinter folgen nach wie vor „Die Simpsons“, „American Dad“ und „Desperate Housewives“. Von 19 auf 5 steigerte sich wegen einer neuen Folge die Marvel-Serie „What If…?“. Beim Streamingdienst TVNow hat „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ den ersten Platz verteidigt, dahinter folgen nun „Alles was zählt“ und „Köln 50667“. Beim Konkurrenten Joyn führt „Promi Big Brother“ inzwischen seit 18 Tagen die Charts an – wie am Vortag vor „Grey’s Anatomy“. Von 11 auf 3 steigerte sich „Promi Big Brother – Die Late Night Show“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Mittwoch vom Rapper Capital Bra. Ein Teaser zu einem neuen Musikvideo wurde bis zum Donnerstagmorgen 429.000 mal gesehen. Die „Tagesschau“ erreichte mit „Polen sichert Grenze zu Belarus“ 412.000 Abrufe, „quarks.de“ mit „Das wusstest du noch nicht über die Klitoris“ 284.000. Bei Facebook erreichte die Seite „Typisch Burga – FaxxenTV“ mit „Diese Hacks sind UNNÖTIG!“ 379.000 Views, „Chefclub DE“ kam mit „Knoblauchbrot und Fleischbällchen“ auf 330.000 Abrufe und „Moviepilot“ mit „Krasser als jeder Hollywood-Film!“ auf 210.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige