Anzeige

Road to DMexco 21: Carsten Schwecke, CEO von Media Impact

„Am digitalen Werbe-Euro knabbern zu viele Zwischenstufen“

Carsten Schwecke Media Impact

Carsten Schwecke, Geschäftsführer von Media Impact formuliert einen klaren Aufruf in Sachen "mehr Transparenz" im Advertising-Markt – Foto: Media Impact

Gemeinsam mit der Ad Alliance bildet Media Impact das Schwergewicht in der Vermarktung deutscher Premium-Publisher. Geschäftsführer Carsten Schwecke erkennt ein spannendes Momentum im Markt. Auch weil Google schwächelt.

Anzeige

Media Impact macht sich breit. Der Vermarkter aus dem Hause Axel Springer ist längst nicht mehr nur für die digitalen Versionen von BILD und Welt zuständig, sondern verkauft auch gedruckte Anzeigen. Durch eine wachsende Kooperation mit RTLs Ad Alliance vergrößert sich auch der Fußabdruck im Bewegtbild-Segment. Carsten Schwecke hält es auf Dauer unumgänglich, dass man nicht nur im Media-Segment wächst, sondern auch in Sachen Kreativleistung. Die hauseigene Agentur für Native Advertising, die Axel Springer Brand Studios, bilden dafür die Blaupause,……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige