Anzeige

Produktmarketing mit zehn Millionen Followern

Aldi kooperiert mit TikTok-Creators für „Social-Media-Drink“ namens Engie

Creators und die Agentur Intermate stehen hinter Engie, dem ersten Social-Media-Drink – Foto: Intermate

Aldi Nord und Aldi Süd bringen mit Engie erstmals einen „Social-Media-Drink“ in ihre Märkte. Dieser wurde von TikTok-Creators mitentwickelt. Ab dem 13. August gibt es den Energydrink zu kaufen.

Anzeige

Das teilten Aldi Süd und Aldi Nord am Donnerstag mit. Hinter Engie steckt die Berliner Agentur Intermate, die den Drink zusammen mit verschiedenen Creators eigens für die TikTok-Community entwickelt hat. Daran beteiligt sind unter anderem die bekannten Creator „itsdyma“, „sidneyundemil“ und „coupleontour“. In den nächsten Tagen wird der Drink mit kreativen Videos, Challenges und Games der Community vorgestellt – und so entsprechend auch für ihn geworben. 

„Diesen TikTok Vibe in der Dose wollen wir für unsere jüngeren Zielgruppen in die Märkte holen“, wird Matthias Kräling, Teamlead Social Media Marketing & Communications bei Aldi Nord, in einer entsprechenden MItteilung zitiert. Statt Koffein setzt der Drink auf Isomaltulose, das für länger anhaltende Energie sorgt. Engie wird in der Geschmacksrichtung „Apple Berry“ erhältlich sein.

„Mit ‚Engie‘ haben wir einen innovativen Content-Marketing-Ansatz gefunden – mit einer integrierten on- und offline Verzahnung“, so Ann-Christine Schön, Team Leader Customer Interaction bei Aldi Süd. „Die Kampagne eignet sich optimal, um auf TikTok mit der jungen Zielgruppe in den Austausch zu gehen.“

„Wir haben bereits im Rahmen des Creator Awards Verties sehr erfolgreich mit Aldi Nord als Hauptsponsor zusammengearbeitet. Jetzt freuen wir uns, gemeinsam den ersten Energydrink, der eigens mit TikTok Creatorinnen und Creatoren entwickelt wurde, auf den Markt zu bringen. So verknüpfen wir das kreative Lebensgefühl der Gen Z mit dem stationären Einzelhandel“, so Philip Papendieck, Founder & CEO von Intermate.

Aldi Nord und Aldi Süd werden Engie ebenfalls mit einer Kampagne auf TikTok begleiten. Beispielsweise gibt es Challenges oder Tastings. Dabei erhält Aldi Unterstützung von den Creators „itsdyma“, „baochii“, „linarode“, „marekfritz“, „videozeugs“ und „how2shirli“, die zusammen auf über 10 Millionen Follower kommen.

bek

Anzeige