Anzeige

"View Once"

Neue Whatsapp-Funktion für mehr Privatsphäre bei Medienversand

Foto: Imago/onw-images

Der Messengerdienst Whatsapp hat eine neue Funktion: Wie beim Konkurrenten Snapchat haben Nutzer ab sofort die Möglichkeit, Fotos und Videos zu versenden, die nur einmalig geöffnet werden können. Das neue Feature „View Once“ ist bereits für alle iOS- und Android-Nutzer verfügbar.

Anzeige

Vor dem Versand des Fotos oder Videos können Nutzer den „View-Once“-Button aktivieren. Danach ist die Datei im Chatverlauf nicht direkt sichtbar, sondern lediglich ein Verweis mit dem Namen „Foto“ beziehungsweise „Video“. Wird dieser nun vom Chatpartner angeklickt, ist der Medieninhalt beliebig lang (aber nur einmal) ansehbar. Die Datei wird nicht in der Galerie des Empfängers gespeichert und lässt sich weder weiterleiten noch mit einem „Stern“ markieren.

Wird die Datei innerhalb von 14 Tagen nicht geöffnet, verschwindet sie aus dem Chatverlauf. Das Facebook-Unternehmen speichert sie dennoch für einige Wochen, heißt es in einer Mitteilung.

Die Entwickler warnen jedoch vor Tricks, mit denen die neue Funktion umgangen werden kann. So sei es weiterhin möglich, Screenshots von den gesendeten Fotos oder Videos aufzunehmen – ohne entsprechende Benachrichtigung an den Sender. Auch Aufnahmen der „View Once“-Dateien mit einem zusätzlichen Gerät könne das Unternehmen nicht ausschließen.

th

Anzeige