Anzeige

Umbau in der Vermarktung

Funke streicht alle Verkaufsbüros in Nordrhein-Westfalen

Funke-Geschäftsführer Christoph Rüth –  Foto: Funke Mediengruppe

Die Essener Funke Mediengruppe richtet die Vermarktung ihres Zeitungsgeschäfts in Nordrhein-Westfalen neu aus. Der Verlagskonzern schließt alle Verkaufsbüros in dem bevölkerungsreichen Land und ändert hier die Führungsstruktur.

Anzeige

Bei der Funke Mediengruppe ist derzeit viel in Bewegung. Die Familie Grotkamp, die künftig das alleinige Sagen in dem Essener Zeitungshaus besitzt, baut das Unternehmen radikal um. Innerhalb der kommenden zwei Jahre soll in einem mehrstufigen Prozess eine Spartenstruktur mit schlanker Holding entstehen. Geplant sind die drei Sparten Regionalmedien, Zeitschriften und Digitales sowie ein „Center of Excellence“ mit Zentralbereichen (etwa Finanzen, IT, Personal, Recht). Die Geschäftsführer haben nur noch in den Sparten das Sagen, nicht mehr auf Konzernebene. Bis die……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige