Anzeige

Neue Agenturgruppe

Strichpunkt wird Teil von MYTY und beteiligt sich an der Agenturgruppe

Philipp Brune, Kirsten Dietz, Jochen Rädeker und David Rost (von oben links im Uhrzeigersinn) – Foto: Strichpunkt/MYTY

Die Designagentur Strichpunkt wird Teil der MYTY Group AG. Die bisherigen Strichpunkt-Inhaber Kirsten Dietz und Jochen Rädeker übertragen ihre Anteile und beteiligen sich im Gegenzug an der Agenturgruppe.

Anzeige

Mit mehr als 130 Mitarbeitern an den Standorten Berlin, Hamburg, Stuttgart (Zentrale) und Shanghai bringt Strichpunkt Kompetenzen in Branding und Design mit in die Ende 2020 gestartete Gruppe MYTY, die ihren Sitz in Zürich hat. Sie verfolgt das Ziel, Disziplinen primär im digitalen Bereich unter einer Flagge zu bündeln. Unter dem MYTY-Dach sind bis heute folgende Agenturen vereint: INTEGR8 (Digital Strategy), TRG (Performance Marketing), The House (Full-Service-Communication) und Norisk (E-Commerce). Strichpunkt erweitert die Gruppe nun zum Quintett.

Gegründet 1996, gehören zum Beispiel DHL, Audi, Otto Group, Porsche, Trumpf oder der DFB zu den langjährigen Kunden von Strichpunkt. Kürzlich kam nach einem Pitch Schwäbisch Hall hinzu.

MYTY Managing Partner David Rost: „Mit dem Team um Kirsten Dietz, Jochen Rädeker und Philipp Brune gewinnen wir außergewöhnliche Kompetenz im Bereich der Brand-Strategy und Kreation und bereichern MYTY damit um Strichpunkts Expertise und Strahlkraft.“ Strichpunkt Co-Gründer Jochen Rädeker sieht in der Verknüpfung von kreativem Design und intelligenter Technologie eine große Schnittmenge für die Zusammenarbeit innerhalb der MYTY Gruppe: „Wenn wir in diesem Bereich weiterwachsen wollen, müssen wir das auf dem richtigen Niveau tun, mit den passenden Spezialisten.“

Für die Kunden und Mitarbeiter von Strichpunkt ändere sich durch den Beitritt nichts: Kirsten Dietz, Jochen Rädeker und Philipp Brune bleiben Geschäftsführer der Agentur. Wie die anderen Partneragenturen in der MYTY Gruppe bleibe Strichpunkt unabhängig im operativen Geschäft, in seiner Identität und Kultur.

rk

Anzeige