Anzeige

Ausbau der kreativen Führungsebene

KNSK holt Julian Aue von Überground

Julian Aue – Foto: KNSK

KNSK ist weiter auf Wachstumskurs und wirbt Julian Aue von Überground ab. Er wird ab August die Führung eines Kreativteams übernehmen und parallel dazu gruppenübergreifend Pitches steuern sowie sogenannte Leuchtturmprojekte auf Bestandskunden entwickeln.

Anzeige

Julian Aue startete seine kreative Karriere bei der Hamburger Texterschmide. Nach erfolgreichem Abschluss stieg er bei Saint Elmo’s in Hamburg als Junior-Copywriter ein. Acht Monate blieb er dort und wechselte dann in gleicher Position zu Jung von Matt, wo er sechs Jahre blieb und zuletzt als Creative Director Text geführt wurde. Im Juni diesen Jahres schloss er sich Jo Marie Farwick und ihrer Agentur Überground an, wieder als Creative Director Copy. Um nur zwei Monate später erneut zu wechseln, jetzt eben zu KNSK an die Alster.

cb

Anzeige