Anzeige

Von Tchibo zu Lidl

Ines von Jagemann wird Bereichsvorständin fürs Digitale bei Lidl

Ines von Jagemann – Foto: Lidl

Ines von Jagemann wird neue Bereichsvorständin für Lidl Digital und trägt damit die Verantwortung für die Digitalsparte des Discounters. Sie war bisher knapp zehn Jahre für verschiedene Digital-Bereiche bei Tchibo in Hamburg verantwortlich, zuletzt für das gesamte Digital-Geschäft und die IT.

Anzeige

Die in der Softwarebranche ins Berufsleben gestartete von Jagemann kommt zum 1. September zu Lidl in Neckarsulm. Neben ihrem Job für Tchibo ist sie aktuell auch Mitglied im Advisory Committee des Schuhhändlers Deichmann.

Lidl holt für seinen Digitalbereich innerhalb kurzer Zeit die zweite erfahrene Managerin in seine Führungsriege. Erst im April wechselte Marketing-Spezialistin Carina Pellar von Amazon in die Geschäftsführung bei Lidl Digital.

Rolf Schumann, Vorstandsvorsitzender für Digitalisierung / Online bei Lidl: „Digitalisierung genießt in der Schwarz Gruppe höchste Aufmerksamkeit und Priorität, da brauchen wir Kompetenz und verschiedene Sichtweisen. Es freut mich sehr, dass wir Carina Pellar und Ines von Jagemann für uns gewinnen konnten. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung und einem tiefgreifenden Verständnis von digitalen Geschäftsmodellen werden sie uns einen deutlichen Schub nach vorne geben.“

Als Großprojekt hatte der zur Schwarz Gruppe gehörende Discounter (neben Kaufland) im Herbst 2020 sein App-basiertes Kundenbindungsprogramm gelauncht.

rk

Anzeige