Anzeige

Road to DMexco 2021: Native Advertising

Taboola News wächst um 270 Prozent

Taboola News Singolda

CEO Adam Singolda präsentierte 2018 die erste Version von Taboola News - Foto: Taboola

Taboola News, der Nachrichtenservice für Smartphones, der sich aus dem Taboola-Feed speist, findet Anklang. Zweieinhalb Jahre nach dem Start registriert der für Verlage kostenlose Service monatlich 220 Mio. Interaktionen mit Nachrichten.

Anzeige

Es wird wohl Zeit, dass sich Publisher die mit Taboola kooperieren, einmal das Produkt „News“ genauer anschauen. Der Nachrichten-Feed, der sich aus dem hauseigenen Empfehlungssystem speist und Werbeangebote mit Nachrichten mischt, ist im letzten Jahr um satte 270 Prozent gewachsen. 500 Millionen tägliche User gibt Taboola für den Dienst an. Das ist nicht zuletzt weiteren Deals zuzuschreiben, die Adam Singolda mit Mobilfunk-Carriern und Smartphone-Herstellern geschlossen hat. Samsung zählt auch zu den Kunden.

Der Feed ist personalisierbar und fungiert auf Smartphones als Alternative zu Google News.


Lesen Sie unser Exklusiv-Interview mit Taboola-Gründer Adam Singolda

Adam Singolda Taboola

Für Publisher bedeutet Taboola News keine zusätzlichen Kosten. Sie müssen die News für den Dienst freigeben und können zusätzliche Bilder oder Links ergänzen. Interessant ist Taboola News auch deshalb, weil sich damit die Performance der Meldungen messen und bewerten lässt.

Taboola konzentriert sich vorwiegend auf große, etablierte Publisher und kann hier möglicherweise im Auge des Nutzers punkten. 86 Prozent aller Amerikaner benutzen das Smartphone als primäre Nachrichtenquelle, sagt eine Studie von Pew Research. Allerdings gehen die Aktienmärkte kritisch mit den New Yorkern um. Seit dem Börsengang im Juni ist der Wert um zehn Prozent gesunken.

Anzeige