Anzeige

Thorsten Braun übernimmt

Ende einer Ära: Claude Schmit hört als Super RTL-Chef auf

Claude Schmit – Foto: Annette Etges / Super RTL

Der langjährige Geschäftsführer von Super RTL, Claude Schmit, gibt die Leitung des Senders ab. Thorsten Braun wird zum 1. August sein Nachfolger beim Kindersender.

Anzeige

Seit 1999 stand Claude Schmit an der Spitze von Super RTL. Über zwei Jahrzehnte später gibt er den Posten nun ab und wechselt zum 1. August in den Beirat. In dieser Funktion soll der 60-Jährige dem Unternehmen laut Mitteilung „eng verbunden bleiben und beratend zur Seite stehen“. Die Rolle als Geschäftsführer übernimmt Thorsten Braun, der zuletzt als Chief Content & Revenue Officer und Mitglied der Geschäftsleitung für die Vertriebs- und Contentstrategie des Kindersenders zuständig war (MEEDIA berichtete). Dies teilte die Mediengruppe RTL am Mittwoch mit.

Erst im März gab die Mediengruppe bekannt, dass man Disneys 50-Prozent-Beteiligung an Super RTL erwerben möchte. Die Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich haben den Deal zum 1. Juli dieses Jahres genehmigt. Somit darf RTL den bisher gemeinsam mit der Walt Disney Company betriebenen deutschen Kinder- und Familiensender Super RTL komplett übernehmen. Das Programm wird seit dem 28. April 1995 ausgestrahlt (MEEDIA berichtete).

Claude Schmit möchte engere Verzahnung als Beirat aktiv mitgestalten

Der Noch-Geschäftsführer wird das neue Kapitel des Senders somit künftig im Beirat begleiten. Schmit sagte zur Veränderung: „Nach mehr als 20 Jahren an der Spitze dieses außergewöhnlichen Unternehmens und dem Erreichen von stets neuen, großen Zielen in einem herausfordernden Markt, ist jetzt – mit der Zusammenführung von Super RTL mit der Mediengruppe RTL – der richtige Zeitpunkt gekommen, die operative Verantwortung an Thorsten weiterzureichen.“ In seiner neuen Rolle wolle er den Prozess der engeren Verzahnung mit der Mediengruppe RTL aktiv mitgestalten, teilte er mit.

„Der Erfolg von Super RTL ist Claudes Lebenswerk – ihm ist es mit Leidenschaft und Expertise gelungen, über zwei Jahrzehnte lang in der Kinderunterhaltung stets Vorreiter zu bleiben. Umso mehr freue ich mich, dass er uns im Beirat mit seinem Know-how und langjährigen Erfahrung erhalten bleibt“, so Bernd Reichart, CEO der Mediengruppe RTL, über Schmits Wirken.

Thorsten Braun übernimmt die Leitung von Super RTL

Braun war vor seiner Zeit bei Super RTL als Sender- und Vermarktungschef beim Disney Channel tätig. Dort verantwortete er inhaltlich alle TV-Sender und digitalen Plattformen sowie deren Vermarktung und weitergehende Partnerschaften. Im Januar 2020 folgte der Wechsel zur Mediengruppe und zu Super RTL, zunächst als Chief Revenue Officer, wenig später als Chief Content & Revenue Officer.

Nun wird der 49-Jährige Geschäftsführer. „Unser Ziel ist es, Super RTL konsequent aus der Zielgruppe denkend in die nächste Wachstumsphase zu führen. Wir werden das Unternehmen in den Bereichen Content, Vermarktung sowie Tech & Data weiterentwickeln und unser breites Inhalteangebot auf allen relevanten Plattformen – von Streaming, linearem TV, Audio bis in den Handel – ausbauen“, so Braun.

Reichart sagte zu den Zielen: „Mit der hohen TV- und Digital-Expertise im Team von Super RTL werden wir gemeinsam noch viele spannende Ideen im Bereich ‚Kids & Family‘ umsetzen. Diese Zielgruppe ist nicht nur für uns als ‚Mainstreamer‘ unverzichtbar, sie bietet auch viel Potenzial in zukunftweisenden Geschäftsmodellen.“

Anzeige