Anzeige

Markenrelaunch

Douglas eckt mit seiner Haltung auch an

Aus der unlängst gestarteten Douglas-Imagekampagne "Let's do beautiful" – Foto: Douglas

Europas größter Beauty-Händler Douglas startete unlängst eine Imagekampagne, die Individualität und auch Homosexualität ins Zentrum rückt. Diese – vom Company Purpose „We do beautiful“ herrührende – Haltung kommt in liberal geprägten Märkten gut an, in Osteuropa aber nur mit Abstrichen.

Anzeige

Der Beauty-Händler Douglas gibt sich gleich in zweifacher Hinsicht modern: Er hat einen Purpose und er hat eine Markenpositionierung, die explizit die Diversität der Menschen in den Fokus nimmt. Einen Purpose zu haben und diesen auch offensiv intern und extern zu kommunizieren, schadet sicherlich keinem Unternehmen. Auch wenn der – eigentlich selbstverständliche –Sinn einer Firma schlicht darin besteht, mit seinen Produkten Geld zu verdienen und davon seine Mitarbeiter ordentlich zu bezahlen. Marketing sucht aber bekanntlich nach immer neuen Bedarfen und……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige