Anzeige

Zeitungs-Konzern

Funke Mediengruppe vor neuer Führungsstruktur?

Funke-Gebäude in Essen – Foto: imago images / Revierfoto

Die Funke Mediengruppe steht vor bewegten Zeiten. Die Eigentümerfamilie Grotkamp will die Führungsstruktur ändern. Voraussetzung hierfür ist, dass die österreichischen Kartellbehörden der neuen Gesellschafterstruktur zustimmen. Kommt das Go, dürfte es weitreichende Veränderungen an der Spitze der Gruppe geben. Auch in der Unternehmenskommunikation gibt es Veränderungen.

Anzeige

Journalisten, die die Pressestelle der Essener Funke Mediengruppe telefonisch erreichen wollen, haben es schwer. Auf der Webseite des Konzerns wird als Pressekontakt eine allgemeine 800-Service-Nummer angegeben, die auch für die Anzeigen-Annahmen, Nachsende-Anträge und Abo-Stornos genutzt wird. Ein direkter Draht zur Kommunikationschefin Jasmin Fischer fehlt hingegen. Und das aus gutem Grund. Denn die ehemalige Redakteurin steht nach MEEDIA-Informationen vor dem Abgang. Eine Nachfolge soll wohl demnächst präsentiert werden. Dass die Öffentlichkeitsarbeit der Funke Mediengruppe neu ausgerichtet wird, ist verständlich. Denn der……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige