Anzeige

#trending Nummer 913 - Mittwoch, 14. Juli 2021

„Damen und Herren“, „Maximales Drehmoment“, Paul Pogba

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Habe gestern und vorgestern die sechs Folgen des Podcasts „Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?“ gehört, der seit Wochen die Podcast-Charts von Spotify und Apple anführt. Sehr zu Recht, denn die Serie ist ein toll produziertes Stück Audio-Journalismus, bei dem man am Ende enttäuscht ist, dass es leider schon zu Ende ist.

Anzeige

#trending // „Damen und Herren“

„Focus Online“ schaffte es am Dienstag mit einem Aufreger an die Spitze der Social-Media-News-Charts, bei dem die riesige Mehrzahl der Menschen wohl „Hääää?“ denkt, eine kleine Minderheit insbesondere auf Facebook aber den Untergang des Abendlandes wittert. Die Lufthansa hat nämlich laut des Berichts beschlossen, seine Fluggäste nicht mehr mit „Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen an Bord“, sondern beispielsweise mit „Liebe Gäste, herzlich willkommen an Bord“ zu begrüßen.

In aufgeregten Sprachdiskussionszeiten führt eine solche Meldung, inklusive der Headline „Gendergerechte Kommunikation – Lufthansa schafft „Damen und Herren“ an Bord ab“ zu 11.200 Facebook-und Twitter-Interaktionen, sowie Facebook-Kommentaren wie „Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf?? Das scheint eine ansteckende Krankheit zu sein die scheinbar niemand verschont. Hört endlich mit dem Mist auf und kümmert Euch um die wirklichen Probleme in dieser Welt. Gibt genug davon“, „Wir haben Probleme. Die westlichen Gesellschaften werden immer infantiler und lächerlicher, das ist ja nur ein Beispiel von aktuell vielen Dingen“ und „Ich find das gut! Das sind die wahren Probleme in dieser Welt. Es ist doch egal ob irgendwo ein Kind stirbt, ein Obdachloser erfriert oder Tiere misshandelt werden. Hauptsache niemand wird auf sein Geschlecht reduziert und in eine Rolle gezwungen….“

Nur wenige Kommentare gingen in diese Richtung: „Ich kann damit gut leben. Es ändert ja Nichts bei mir ob ich bequemer sitze oder leckeres Essen bekomme. Mein ‚Frausein‘ bleibt auch wenn ich woanders unter ‚Leute‘ oder Gäste genannt werde. Die Hauptsache ist doch dass ich gut ankomme.“

#trending // „Maximales Drehmoment“

Das bis dahin 4.000 Follower kleine Twitter-Account „Maximales Drehmoment“ sorgte am späten Montagabend und am Dienstag mit einem Bericht in 22 Tweets für große Erfolge. Der Betreiber des Accounts, offenbar ein „Schrauber“ in einer Kfz-Werkstatt, berichtete von einem Vorfall, bei dem ein Kunde, der sein Wohnmobil reparieren lassen wollte, übelste rassistische Sätze von sich gab und daraufhin von „Herrn Drehmoment“ und seinen Kollegen vor die Tür gesetzt wurde. Der Mann hatte den syrischen Azubi „Tim“ mit Worten beleidigt, die ich hier nicht wiedergeben möchte.

Sein erster Tweet „Ich habe heute einen rassistischen Kunden inklusive seines Autos der Werkstatt verwiesen. Da es mich gedanklich nicht los lässt, weil es schon ziemlich starker Tobak war was der gute Herr da von sich gegeben hat werde ich es nun in einem Thread niederschreiben“ sammelte extreme 26.000 Likes und Retweets ein, der letzte fast 17.000 und alle anderen 20 Tweets mindestens 5.000 Likes und Retweets.

#trending // Paul Pogba

Apropos „rassistische Beleidigungen“: Nachdem die drei englischen Fußballer Rashford, Sancho und Saka teilweise übel in den sozialen Netzwerken beleidigt worden waren, weil sie im Elfmeterschießen des Finals ihre Elfmeter vergaben, sprang ihnen nun der französische Star Paul Pogba zur Seite. Der schrieb auf Facebook:

I am PROUD OF YOU. You win some, you lose some. You took the courage to take the penalties and you showed your worth to help your country reach the final. We cannot tolerate or stand for racism anymore and we will never stop combatting it. You boys should hold your heads high and be proud of your confidence. You are examples of this beautiful game. Never forget that. Be proud of yourselves, the World of football is proud of you!

855.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare gab es dafür.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Focus Online“ – „Gendergerechte Kommunikation – Lufthansa schafft „Damen und Herren“ an Bord ab“ (11.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Bild“ – „Wie der BVB darauf reagiert – Abramowitsch gibt Haaland-Millionen frei“ (4.300 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?“ – „E6: Echo

Google-Suchbegriff: Günther Jauch (20.000+ Suchen) [65. Geburtstag]

Wikipedia-Seite: Fußball-Europameisterschaft (72.900 Abrufe am Montag)

Youtube-Video [die Nummer 1 aller am Montag veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „sportstudio“ – „Italien – England Highlights | UEFA EURO 2020 | sportstudio – ZDF

Serie (Netflix): „Virgin River

Song (Spotify): Pashanim – „Sommergewitter“ (709.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Die drei ??? – „211/und der Jadekönig“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Godzilla vs. Kong – Limited Steelbook“ (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „The Legend of Zelda: Skyward Sword HD“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Hape Kerkeling – „Pfoten vom Tisch!: Meine Katzen, andere Katzen und ich“ (Hardcover)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige