Anzeige

Ex-CEO von Gruner + Jahr

Julia Jäkel in Aufsichtsrat von Adevinta berufen

Julia Jäkel – Foto: G+J

Die ehemalige CEO von Gruner + Jahr, Julia Jäkel, wird Aufsichtsrätin bei Adevinta. Der börsennotierter Konzern aus Norwegen ist der weltgrößte Betreiber von Online-Kleinanzeigenportalen, darunter eBay-Kleinanzeigen in Deutschland.

Anzeige

Das teilte Adevinta auf seiner Webseite mit. Das Gremium wurde demnach neu zusammengesetzt. Jäkel gehört damit künftig zum neunköpfigen Aufsichtsrat des Konzerns. Diesem gehören neben Jäkel etwa Peter Brooks, CEO von Rightmove und Kristin Skogen Lund, CEO von Schibstedt, an. Jäkel ist die einzige Deutsche im Gremium. Im März dieses Jahres wurde schon bekannt, dass sie mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat der dpa einzieht.

Nach zehn Jahren an der Spitze kehrte Jäkel dem Hamburger Medienhaus G+J im März diesen Jahres den Rücken. An ihre Stelle als CEO rückte der Journalist Stephan Schäfer. Er führt das zu Bertelsmann gehörende Medienhaus seit dem 1. April, ist parallel auch Geschäftsführer Inhalte & Marken der Mediengruppe RTL Deutschland.

Anfang 2021, wenige Monate vor Jäkels Abschied, hatte Bertelsmann angekündigt, den Verlag neu auszurichten und ließ prüfen, ob in dem Zusammenhang eine Verschmelzung von RTL und G+J sinnvoll wäre. Eine Entscheidung über den künftigen Kurs soll in Quartal 3 getroffen werden.

bek

Anzeige