Anzeige

Übernahme durch IT-Dienstleister

Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird

v.l.: Philipp Martin, Torsten Wegener, Guido Ahle – Foto: Adesso

Der IT-Dienstleister Adesso hat die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird zu 100 Prozent übernommen und verbreitert damit sein Digitalagentur-Segment. Das rund 20-köpfige Reachbird-Team verstärkt ab Juli Adesso am Standort München.

Anzeige

2015 gegründet, bietet Reachbird Agentur- und Softwarelösungen im Influencer Marketing an. Unter dem Produktnamen RTech betreibt der Dienstleister eine Cloud- und KI-basierte Plattform im deutschsprachigen Raum. Sie hilft Unternehmen bei der Influencer-Recherche, der Kampagnenabwicklung und der Analyse. Zu den Kunden von Reachbird zählen Coca-Cola, Mövenpick, Veltins, Froneri, Simba-Dickie oder Develey. Reachbird hat auf RTech nach eigenen Angaben aktuell rund 37.000 registrierte Influencer weltweit unter Vertrag und verfügt über einen Pool von insgesamt sechs Millionen Multiplikatoren.

Diese Reichweite kann Adesso nun seinen Unternehmenskunden im Online-Marketing anbieten. Dazu Torsten Wegener, Vorstandsmitglied bei Adesso: „Influencer-Marketing ist eine der derzeit spannendsten Marketing-Disziplinen und eine wichtige Erweiterung unseres Portfolios. Damit können wir Unternehmen als digitale Lead-Agentur einen ganzheitlichen Service anbieten und Kunden über populäre Markenbotschafter und deren digitale Kanäle adressieren.“

2 Mitgründer von Reachbird gehen

Reachbird kümmert sich zudem um die datenbasierte Selektion von Influencern passend zu den Marken und deren Zielen, lädt diese zu ausgewählten Werbekampagnen ein, übernimmt Briefing und Vertragsverhandlung sowie die Steuerung des Kommunikationsprozesses inklusive Kampagnenverwaltung und Zahlungsabwicklung. Der Geschäftsführer und Mitgründer von Reachbird, Philipp Martin, wird mit seinem Team zu Adesso wechseln und hier als verantwortlicher Manager in zentraler Rolle wirken. Er berichtet an Usama Abu-Pascha, dem laut Adesso „Urgestein der Digital-Agentur-Szene und Wegbereiter des Performance-Marketings im deutschen Markt“. Die beiden anderen Mitgründer von Reachbird, Julian Freese und Benedikt Ess, scheiden aus.

Das Reachbird-Team wird Bestandteil des Digitalagentur-Segments „Digital Experience“ der Adesso SE mit 5.100 Mitarbeitern. „Damit schaffen über 300 Mitarbeitende digitale Kundenerlebnisse auf Basis innovativer Strategien und Technologien rund um die Customer Journey“, so Guido Ahle, Leiter des Geschäftsfelds Digital Experience (das Digitalagentur-Geschäft bei Adesso).

rk

Anzeige