Anzeige

Als Minderheitsgesellschafter

„Capital“ und OMR steigen bei Finanz-Szene GmbH ein

Foto: "Finanz-Szene.de"

Das zu Gruner + Jahr gehörende Wirtschafts-Magazin „Capital“ und die Online Marketing Rockstars (OMR) steigen beim Online-Magazin „Finanz-Szene.de“ als Minderheitsgesellschafter ein.

Anzeige

Die Gründer halten weiterhin die Mehrheit an der neuen Finanz-Szene GmbH. Geschäftsführer werden Heinz-Roger Dohms und Christian Kirchner. Gemeinsam soll das publizistische Angebot und die Redaktion ausgebaut werden, heißt es in der Pressemitteilung. „Capital“ und OMR arbeiten seit 2019 zusammen. Gemeinsam betreiben sie die Medienmarke „Finance Forward“, zu der ein täglicher Newsletter und Podcasts gehören.

30.000 Newsletter-Abonnent*innen hat „Finanz-Szene.de“ laut eigenen Angaben. Das Medium richtet sich vor allem an die deutsche Banken- und Fintech-Branche. Heinz-Roger Dohms gründete 2017 „Finanz-Szene.de“.

Dieser arbeitete bis zum Aus im Jahr 2012 bei der deutschen Ausgabe der „Financial Times“. Danach war er unter anderem für das „Handelsblatt“, die „Süddeutsche Zeitung“ und „Capital“ tätig. 2016 gewann Dohms den PSD Journalistenpreis, 2018 wurde er für den Aufbau von „Finanz-Szene.de“ als Wirtschaftsjournalist des Jahres ausgezeichnet. Christian Kirchner kam 2019 zu „Finanz-Szene.de“. Vorher arbeitete er beim neuen Minderheitsgesellschafter „Capital“ als Frankfurter Büroleiter.

Horst von Buttlar, Chefredakteur von „Capital“: „Wir freuen uns sehr, mit der Beteiligung an Finanz-Szene unsere Aktivitäten im Finanzjournalismus auszubauen und damit Teil einer so erfolgreichen und dynamischen Marke zu werden. Heinz-Roger und Christian schätze ich als ehemalige Kollegen sehr, sie haben etwas Einmaliges aufgebaut.“

ls

Anzeige