Anzeige

Etatgewinn

MyToys lässt sich von Strichpunkt aufhübschen

Die bunten Buchstaben auf gelbem Grund werden wohl künftig der Vergangenheit angehören – Keyvisual: MyToys

MyToys möchte seinen Kunden zukünftig noch mehr Vielfalt und Services bieten und sich zur führenden Plattform für alles rund ums Kind entwickeln. Um dieses Ziel voran zu treiben, war die Otto-Tochter auf der Suche nach Agenturunterstützung. Den Etat sicherte sich jetzt das Berliner Team von Strichpunkt.

Anzeige

MyToys blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück und konnte sein Wachstum erneut deutlich steigern. Um den Marktanteil auch in Zukunft weiter auszubauen und die Erfolgsgeschichte im Segment „Rund ums Kind“ weiter fortzusetzen, investiert das Unternehmen jetzt in seine Marke, setzt eine neue Dachmarken-Strategie und ein neues Design auf. Für den Auftritt verantwortlich zeichnen die Design- & Branding-Spezialisten der Agentur Strichpunkt, die sich für den Pitch Unterstützung von den E-Commerce-Experten Muse Case aus Stuttgart holten.

Strichpunkt überzeugte mit seinem strategischen Verständnis für die Marke und einem kreativen Ansatz für einen runderneuerten Auftritt, der auf dem hauseigenen Ansatz Modular Design fußt. Neben dem Konzept für die Dachmarkenstrategie konnte das Team darüber hinaus auch mit seinen Ideen für die Profile der Eigen- und Sortimentsmarken punkten. Auch diese werden im Laufe des Prozesses online und offline geschärft und sollen so neue Zielgruppen erschließen.

cb

Anzeige