Anzeige

Zum 1. September

Christoph Cöln wird CvD von „T-Online.de“

Christoph Cöln – Foto: "T-Online.de"

Zum 1. September verstärkt Christoph Cöln als Chef vom Dienst das „T-Online.de“ Führungsteam. Derzeit ist er Chefredakteur der Nachrichtenapp „Opera News“.

Anzeige

Deutschlandradio, ZDF, „Stern.de“ und „Welt am Sonntag“ sind vier bisherige Stationen von Christoph Cöln im Journalismus. Bei „Opera News“ zeichnet er seit September 2020 als Chefredakteur verantwortlich und kümmert sich dort um die Entwicklung und Redaktion einer KI-basierten News-App. Zum 1. September wechselt er als Chef vom Dienst zu „T-Online.de“. Das Nachrichtenportal konnte seine Zugriffszahlen zuletzt weiter steigern. 470.737.283 Inland-Visits verzeichnete „T-Online.de“ im Mai 2021. Damit liegt es auf Platz vier der meistbesuchte Websiten, noch vor „Bild.de“ mit 441.237.319.

Lesen Sie hier das gesamte Mai-IVW-Ranking

Mit den anderen CvDs soll Cöln den Newsdesk und das redaktionelle Angebot auf allen Kanälen steuern.

„T-Online.de“-Chefredakteur Florian Harms: „Wir freuen uns, mit Christoph Cöln einen hochmotivierten, kreativen und erfahrenen Journalisten als Chef vom Dienst gewonnen zu haben, der wertvolle publizistische Impulse setzen wird.“

ls

Anzeige