Anzeige

"Moderiert gefühlt seit 2003 Jahren"

So selbstironisch kommentiert Claus Kleber seinen Abgang

Claus Kleber über das Gendern und den Preis seiner Karriere im Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit".

ZDF-"Heute-Journal"-Moderator Claus Kleber – Foto: imago images / Rainer Unkel

ZDF-Moderator Claus Kleber hört Ende des Jahres beim „Heute Journal“ auf. Auf Twitter sorgte er für einen Lacher und einen beachtlichen Reichweitenerfolg.

Anzeige

Nach 19 Jahren ist Schluss beim „Heute Journal“. Anchorman Claus Kleber verlängert seinen Vertrag nicht über das Jahresende hinaus. Viele Medien, so auch wir, berichteten darüber. Bei einer Meldung hat sich allerdings ein Fehler eingeschlichen, den Claus Kleber gleich als Steilvorlage für zwei ganz selbstironische Tweets nutzte.  

Zuerst wies Kleber auf den Fehler hin. Mit einem „FALSCH!“ in Großbuchstaben – im Internet kommt das einem Anschreien gleich.  Im Screenshot ist eine Passage markiert. Dort ist zu lesen „moderiert seit 2003 Jahren die Nachrichtensendung. “

Ein Tippfehler, Kleber startete 2003 beim ZDF, den der Moderator aber gleich für einen zweiten Tweet nutzte, den er mit „RICHTIG“ überschrieb und mit einer kleinen Korrektur auf dem Screenshot versah. 

Über 23.000 Likes und mehr als tausend Retweets gab es für den zweiten Post.

Von Seiten des ZDF hätte Kleber noch ein Jahr beim „Heute Journal“ bleiben können, um die 20 „vollzumachen“, dies habe er aber abgelehnt, wie die „Bild“ (€) berichtete. Kleber geht in Ruhestand, ein Senderwechsel sei nicht geplant. 

Er geht also nicht den Weg von Ex-„Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer, der nach seinem Ausscheiden bei der ARD zu RTL wechselt.

Kleber präsentiert das „Heute Journal“ seit 2003 als Nachfolger von Wolf von Lojewski. 2007 war er mal als Chefredakteur des „Spiegel“ im Gespräch, lehnte aber ab. Laut Medienberichten ist er mit einem Jahresgehalt von fast 500.000 Euro einer der best bezahlten Mitarbeiter des ZDF. Die zweite Haupt-Moderatorin des „Heute Journal“ ist Marietta Slomka. Wer im kommenden Jahr im Wechsel mit ihr die Sendung moderiert, ist noch unklar.

ts

Anzeige