Anzeige

"Wochenmarkt"-Heft

Kochen und Genießen ab September: „Zeit Magazin“ vergrößert Markenportfolio

Foto: Zeit

Das „Zeit Magazin“ bringt einen neuen Ableger an den Kiosk: Das Magazin orientiert sich dabei an der Wochenmarkt-Kolumne und soll den Bereich Kulinarik ausbauen. Im September erscheint die erste Ausgabe.

Anzeige

Die Markenfamilie der „Zeit“ wird vergrößert: Am 7. September bringt der Verlag erstmals das „Zeit Magazin Wochenmarkt“ an den Kiosk. Das Erscheinen soll laut Ankündigung durch Veranstaltungen begleitet werden. Konzeptionell knüpft das Produkt an der Kolumne an, die Elisabeth Raether seit zehn Jahren schreibt und in der Rezepte zum Selbermachen präsentiert werden. Damit dreht sich thematisch auch im Magazin alles um die Themen Kochen und Genießen.

Erst im September vergangenes Jahr ging der digitale Ableger vom „Wochenmarkt“ als Ressort online, seitdem mit täglichen Angebot und einer Rezeptdatenbank. Hinzu kommt ein Newsletter mit Rezeptempfehlungen, der laut Verlag inzwischen über 20.000 Empfänger*innen hat. Gegenüber MEEDIA hatte im September die damalige Doppelspitze des „Zeit Magazins“, Christoph Amend und Maria Exner, ein „Wochenmarkt“-Magazin für April 2021 angekündigt. Aufgrund der Pandemie wurde der Start laut Verlagsauskunft dann aber verschoben.

Amend, inzwischen Editorial Director des „Zeit Magazins“, sagt zum Start: „Einfach, aber gut: Mit dieser Haltung ist Elisabeth Raethers Kolumne populär geworden, und davon wird auch das ‚Zeit Magazin Wochenmarkt‘ geprägt sein. Seit Jahren träumen wir davon, ein eigenständiges ‚Zeit Magazin Wochenmarkt‘ zu machen – jetzt geht dieser Traum in Erfüllung.“

Sonderverbreitung des Magazins über regionale Gemüsekisten geplant

Das 160 Seiten umfassende Magazin wird mit einer Auflage von 60.000 Exemplaren herausgebracht und soll sich laut Konzept an „qualitätsbewusste Genießerinnen und Genießer“ richten. Zum Start im September wird es verschiedene Marketingmaßnahmen geben; außerdem ist eine Sonderverbreitung geplant, etwa über regionale Gemüsekisten, Feinkostgeschäfte oder Cafés. Zunächst erscheint das Magazin einmal jährlich, perspektivisch soll es aber um weitere Ausgaben ergänzt werden.

Der Co-Chefredakteur Sascha Chaimowicz im Porträt (€)

Damit erweitert das „Zeit Magazin“ um die Chefredakteur*innen Maria Exner und Sascha Chaimowicz die Magazinfamilie weiter, neben dem nun angekündigten Heft gibt es bereits eine „International“- und „Mann“-Ausgabe.

tb

Anzeige