Anzeige

In Kooperation mit "Klima vor acht"

Statt ARD: RTL startet jetzt das „Klima Update“

Die Moderatoren Bernd Fuchs (l.), Christian Häckl – Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

RTL kooperiert mit den Aktivisten von Klima vor acht und ruft das „Klima Update“ ins Leben. Das neue Info-Format soll über Klima-Fragen aufklären. Ab dem 8. Juli läuft die Sendung immer donnerstags und samstags kurz nach 19 Uhr.

Anzeige

Das „Klima Update“ soll unter anderem Erklärungen zu verschiedenen Klimaphänomenen wie dem Treibhauseffekt liefern. Außerdem befasst sich die Sendung mit tagesaktuellen Informationen. Christian Hack und Bernd Fuchs moderieren das Format.

Das „Klima Update“ entsteht in Partnerschaft mit „GEO“ (Gruner + Jahr bzw Bertelsmann) und der Initiative Klima vor acht, die ursprünglich mit der ARD kooperieren wollte. Ziel war es, eine täglich stattfindende Klimaberichterstattung in der ARD zu etablieren, ähnlich zur „Börse vor acht“, die täglich vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ ausgestrahlt wird. Bei einem Treffen Anfang Juni kam zu keiner Einigung, wie das „RND“ berichtete. Bereits Ende März gab RTL bekannt, dass man mit den Aktivisten der Initiative im Austausch sei, eine erste gemeinsame Sendung wurde am 22. April zum internationalen Earth Day gezeigt.


Weniger laut und seriöser – Darum ist der angestrebte Imagewandel bei RTL ein richtiger Schritt


Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL News zur Kooperation: „Der Klimawandel ist aktuell eine der größten und wichtigsten Herausforderungen. Mit dem ‚Klima Update‘ wollen wir weiter das Bewusstsein für das Klima stärken und möglichst viele Menschen erreichen.“

Das „Klima Update“ wird immer freitags und montags jeweils um kurz vor acht bei ntv wiederholt und zusätzlich auch auf „wetter.de“ gezeigt.

ls

Anzeige