Anzeige

Die Zahlen der MA IP Audio 2021 II

SWR3 und WDR2 führen Webradio-Charts an, Deutschlandfunk und Spotify verlieren

Foto: Agma

Während der Streamingdienst Spotify laut Agma im ersten Quartal 2021 an Zuspruch bei den werberelevanten Hörern verloren hat, gewannen die meisten herkömmlichen Sender mit ihren Livestreams hinzu. Größter Aufsteiger war WDR 2 mit einem Plus von 1,66 Millionen Sessions.

Anzeige

An der Spitze der Channels bleibt SWR3, das sich gegenüber dem vierten Quartal 2020 um 9,8 Prozent steigerte und nun auf 14,70 Millionen Sessions pro Durchschnittsmonat kommt. Dahinter folgt WDR 2, das mit einem Plus von 1,66 Millionen der größte absolute Aufsteiger ist. Mehr als 10 Millionen Sessions pro Monat erreichten auch noch Antenne Bayern. 1Live und NDR 2. Auf den Rängen 20 bis 50 gewannen zehn Anbieter sogar mehr als 20 Prozent hinzu, drei davon mehr als 30 Prozent.……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige