Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 1. Juni 2021

Video Daily: „Murmel Mania“ legt zum Finale nochmal zu

Frauke Ludowig, Jorge González, Lola Weippert, Moderator Chris Tall (v.l.n.r.) in "Murmel Mania" - Foto: TVNow / W. Rutten

Die RTL-Show „Murmel Mania“ gewann mit der vorerst letzten Folge nochmal Zuschauer und Marktanteile hinzu, landete bei den 14- bis 49-Jährigen mit 12,4 Prozent klar über dem RTL-Soll und gewann die Prime Time. Im Gesamtpublikum siegte „In aller Freundschaft“, erfolgreichstes deutschsprachiges YouTube-Video des Tages war das Musikvideo „Ich hasse Kinder“ von Till Lindemann.

Anzeige

Lineares TV:

4,72 Millionen Menschen entschieden sich am Dienstagabend für die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, der Marktanteil lag damit ab 21.05 Uhr bei 17,2 Prozent. Damit gewann die Serie auch gegen die 20-Uhr-„Tagesschau“ und „Um Himmels Willen“, die zuvor 4,49 und 4,45 Millionen Leute erreichten.

Stärkster ARD-Konkurrent war in der Prime Time RTLs „Murmel Mania“, mit 2,05 Millionen Zuschauern und 7,7 Prozent konnte sie aber nicht mit den ARD-Serien mithalten. Immerhin besiegte sie aber die ZDF-Sendungen „ZDFzeit: Deutschlands Sportstars – Gold, Fans und Tränen“ und „Frontal 21“, die nicht über 1,89 und 1,99 Millionen Seher hinaus kamen.

Vor den weiteren Privatsendern platzierte sich noch ZDFneo mit „Ein starkes Team“: 1,78 Millionen bescherten dem Sender um 20.15 Uhr tolle 6,6 Prozent. Eine weitere Folge kam um 21.45 Uhr noch auf 1,70 Millionen und sogar 7,9 Prozent. Vox erreichte mit „Sing meinen Song“ 1,29 Millionen und 4,9 Prozent, Sat.1 mit „112 Notruf Deutschland“ 1,08 Millionen und 4,1 Prozent, RTL Zwei mit „Armes Deutschland“ 0,97 Millionen und 3,7 Prozent, ProSieben mit „Darüber staunt die Welt“ ganze 0,74 Millionen und 2,9 Prozent, Kabel Eins mit „Shrek“ 0,56 Millionen und 2,1 Prozent.

Unbedingt erwähnenswert sind auch noch die Prime-Time-Zahlen von 3sat, Sport1 und Nitro. So erreichte 3sat mit dem 2013er-„Chiemseekrimi: Hattinger und die kalte Hand“ 1,27 Millionen Zuschauer und grandiose 4,7 Prozent, bei Sport1 sahen ab 19.10 Uhr bis weit in die Prime Time hinein 1,03 Millionen Eishockey-Fans das WM-Spiel Deutschland-Lettland (Marktanteil: 4,2 Prozent), Nitro kam mit „James Bond 007 – Octopussy“ ab 20.15 Uhr auf genau 1,00 Millionen Seher und 4,0 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 1. Juni 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:14 00:43:12 4,722 17,2
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:41 4,487 18,0
3 Das Erste Um Himmels Willen 20:15:41 00:48:00 4,453 16,9
4 ZDF heute journal 21:44:29 00:26:05 3,656 14,1
5 ZDF heute 18:59:45 00:19:48 3,380 18,0
6 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:26:59 00:42:50 3,295 14,5
7 Das Erste Report Mainz 21:48:26 00:29:05 3,055 12,1
8 RTL RTL aktuell 18:44:53 00:19:47 2,686 15,6
9 ZDF SOKO Köln 18:04:34 00:43:26 2,498 17,0
10 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:57:31 00:45:26 2,487 18,1
11 ZDF 37 Grad: Spieglein, Spieglein an der Wand 22:13:22 00:29:29 2,379 11,1
12 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:47 00:42:55 2,310 26,7
13 Das Erste Tagesthemen 22:18:27 00:35:45 2,244 11,1
14 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:21 00:21:22 2,169 9,3
15 RTL Murmel Mania 20:14:59 01:25:05 2,049 7,7
16 ZDF Frontal 21 21:00:51 00:43:18 1,993 7,2
17 ZDF heute – in Europa 15:57:58 00:13:41 1,962 23,6
18 ZDF Leschs Kosmos 22:43:52 00:29:18 1,893 11,2
19 ZDF ZDFzeit: Deutschlands Sportstars – Gold, Fans und Tränen 20:15:59 00:43:48 1,892 7,2
20 RTL Alles was zählt 19:06:45 00:22:07 1,883 9,5
21 ZDF Bares für Rares 15:05:30 00:51:58 1,872 22,2
22 ZDF Markus Lanz 23:14:10 01:16:07 1,835 16,7
23 ZDF heute 16:59:47 00:13:41 1,801 20,2
24 ZDFneo Ein starkes Team – Man lebt nur zweimal 20:15:02 01:28:16 1,784 6,6
25 ZDFneo Ein starkes Team – Gute Besserung 21:43:48 01:28:38 1,700 7,9
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Murmel Mania“ die Prime Time: 0,81 Millionen junge Zuschauer reichten dafür, der Marktanteil lag mit 12,4 Prozent über den beiden Vorwochen und klar über dem RTL-Durchschnitt der jüngsten 12 Monate. Den Tagessieg musste „Murmel Mania“ aber der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten überlassen: Die sahen 1,05 Millionen (18,7 Prozent).

Um 20.15 Uhr kam „Sing meinen Song“ RTL am nächsten: 0,62 Millionen 14- bis 49-Jährige bescherten der Vox-Show 9,5 Prozent. Sat.1 folgt mit 0,49 Millionen und 7,6 Prozent für „112 Notruf Deutschland“, fast gleichauf mit RTL Zweis „Armes Deutschland“, das mit 0,49 Millionen 7,5 Prozent erzielte. Unter dem Soll blieb ProSieben mit „Darüber staunt die Welt“ und 0,45 Millionen bzw. 7,1 Prozent.

Das ZDF landete im jungen Publikum mit „ZDFzeit: Deutschlands Sportstars – Gold, Fans und Tränen“ bei 0,42 Millionen und 6,7 Prozent, gewann damit auch gegen Das Erste, wo „Um Himmels Willen“ 0,36 junge Zuschauer anlockte. „In aller Freundschaft“ verbesserte sich um 21.05 Uhr auf 0,43 Millionen. Die Eishockey-WM von Sport1 schaffte es mit 0,36 Millionen und 6,3 Prozent sogar in die Tages-Top-25, besiegte auch „Shrek“ von Kabel Eins (0,27 Millionen / 4,2 Prozent). Nitro kam mit „Octopussy“ schließlich noch auf 0,22 Millionen und 3,5 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 1. Juni 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:41 1,047 18,7
2 RTL Murmel Mania 20:14:59 01:25:05 0,809 12,4
3 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:21 00:21:22 0,728 14,1
4 ZDF heute journal 21:44:29 00:26:05 0,689 10,2
5 Vox Sing meinen Song – Das Tauschkonzert 20:14:59 01:24:51 0,621 9,5
6 RTL RTL aktuell 18:44:53 00:19:47 0,601 17,6
7 RTL Alles was zählt 19:06:45 00:22:07 0,550 13,6
8 ZDF 37 Grad: Spieglein, Spieglein an der Wand 22:13:22 00:29:29 0,500 8,9
9 Sat.1 112 Notruf Deutschland 20:14:48 01:27:30 0,493 7,6
10 RTL Zwei Armes Deutschland – stempeln oder abrackern? 20:14:06 01:30:03 0,488 7,5
11 Sat.1 akte. 22:21:56 00:46:09 0,477 9,9
12 ProSieben Galileo 19:04:25 00:52:11 0,467 10,5
13 Das Erste Tagesthemen 22:18:27 00:35:45 0,458 8,6
14 ProSieben Darüber … die Welt! 20:15:10 01:50:06 0,448 7,1
15 RTL Die 25 unvorstellbarsten Urlaubsgeschichten – von heiter bis wolkig 22:14:39 01:23:06 0,446 10,6
16 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:14 00:43:12 0,429 6,2
17 ZDF ZDFzeit: Deutschlands Sportstars – Gold, Fans und Tränen 20:15:59 00:43:48 0,420 6,7
18 Vox Die Johannes-Oerding-Story 22:10:59 00:49:43 0,418 8,3
19 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:05 0,413 14,2
20 ZDF Frontal 21 21:00:51 00:43:18 0,391 5,7
21 Das Erste Report Mainz 21:48:26 00:29:05 0,387 5,9
22 ProSieben Die Simpsons 18:39:19 00:20:12 0,377 11,1
23 Das Erste Um Himmels Willen 20:15:41 00:48:00 0,359 5,7
24 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:54:28 00:14:04 0,359 6,6
25 Sport1 Eishockey Live WM, Deutschland – Lettland, Gruppe B 19:12:21 01:47:34 0,355 6,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts gibt es an der Spitze keine Wechsel: die dänische Fantasyserie „Ragnarök“ führt weiter vor „S.W.A.T.“ und der Erfolgsserie „Wer hat Sara ermordet?“. Die Sat.1-Reihe „5 Senses for Love“ steigerte sich auf Platz 5.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 1. Juni 2021

Platz Donnerstag Programm Film/Serie
1 1 Ragnarök Serie
2 2 S.W.A.T. Serie
3 3 Wer hat Sara ermordet? Serie
4 4 Army of the Dead Film
5 7 5 Senses for Love Serie
6 5 MIB International Film
7 8 Outlander Serie
8 6 Blue Miracle Film
9 10 The Kominsky Method Serie
10 WE Paw Patrol Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Bei YouTube gewann Rammstein-Sänger Till Lindemann mit seiner Solo-Single „Ich hasse Kinder“ den Dienstag: Mehr als 1,9 Millionen Views kamen bis Mittwochmorgen zusammen. Auch der DFB schaffte es in die Liste der meistgesehenen deutschsprachigen Videos: mit der U21-EM bis auf Platz 4.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 1. Juni 2021

Platz Channel Video Views*
1 Till Lindemann Till Lindemann – Ich hasse Kinder (Official Video) 1.915.100
2 unsympathischTV MIT NICO WAR ES CHILLIG 860.600
3 LOCOSQUAD LUCIANO – DRILLA 709.400
4 DFB U 21 gewinnt Elfmeter-Krimi! Dänemark – Deutschland 7:8 n.E. | Highlights | U 21 EM | Viertelfinale 644.000
5 Die Crew REAKTION auf LUSTIGE TIKTOK Clips!😂 MontanaBlack Reaktion 440.000
6 Berlin – Tag & Nacht WTF! Verliebt in die eigene Schwester 🤯🤫 | Berlin – Tag & Nacht #2453 389.500
7 JP Performance Die Drift-Analyse! | BMW M4 G82 320.300
8 Team Harrison EIN TRAUM WIRD WAHR 🌞🤩 289.200
9 BILD Heftiger Streit eskaliert: Paar stürzt von hohem Balkon | Russland 243.600
10 Mois ERSTER der SCHWERT aus STEIN zieht, GEWINNT Rolex! 232.200
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 31. Mai 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 1. Juni 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ führt der Dauerbrenner „Grey’s Anatomy“ nun wieder vor den „Simpsons“ und „Desperate Houswives“. Die „Star Wars“-Serien „The Clone Wars“ und „The Bad Batch“ folgen auf 4 und 5. Auf der RTL-Plattform TVNow bleibt alles beim Alten: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ führt vor „Alles was zählt“ und „Berlin – Tag & Nacht“, bei den Premium-Kunden bleibt „Temptation Island“ vorn – auf 2 und 3 folgen „Ex on the Beach“ und „Desperate Housewives“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag von Sarah Engels, ehemals Sarah Lombardi. Die Sängerin zeigte einen Ausschnitt aus ihrem Hochzeitsvideo und sammelte damit 770.000 Views ein. Auf 2 und 3 folgen die „Tagesschau“ mit 689.000 Abrufen für „Massengrab in Kanada entdeckt„, sowie Daniela Kartenberger mit Werbung für ihre RTL-Zwei-Sendung und 317.000 Views. Bei Facebook erreichte die Seite „Typisch Burga – FaxxenTV“ 468.000 Abrufe mit „Sie verändert sich komplett„. ProSieben kam Werbung für die U21-EM auf 341.000 Views, „Chefclub DE“ mit „Omelette-Sonne“ auf 277.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige